Austria

Tödlicher Unfall auf der A10: Lenker stand unter Drogen

Obduktion
Gerichtsmedizin (Symbolbild)

FLACHAU/LINZ. Zwei Monate nach einem tödlichen Verkehrsunfall auf der Tauernautobahn (A10) bei Flachau (Pongau) liegt nun das Ergebnis eines gerichtsmedizinischen Gutachtens zum verunglückten Oberösterreicher vor.

Der 28-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land stand laut der chemisch-toxikologischen Untersuchung bei dem Unfall unter der Wirkung der Aufputschdroge Amphetamin (Speed). Der Mann hatte am Abend des 29. März zunächst im Tauerntunnel in Fahrtrichtung Süden einen Auffahrunfall verursacht. Er blieb aber nicht stehen, sondern fuhr davon. Rund eine halbe Stunde fiel das Auto des Oberösterreichers erneut auf. Der 28-Jährige dürfte in Zederhaus auf der Fahrbahn gewendet haben und war als Geisterfahrer zurück Richtung Salzburg unterwegs. Eine Fahndung blieb jedoch ohne Erfolg.

In den Morgenstunden des nächsten Tages bemerkten Autolenker den gesuchten Wagen auf einer Böschung neben der Autobahn und verständigten die Polizei. Die Beamten fanden das Auto leer vor und suchten deshalb die Umgebung ab. Dabei stießen sie hinter der Leitschiene in einem Graben auf die Leiche des Oberösterreichers. Da sich wenig später ein slowenischer Lkw-Lenker meldete, der in diesem Bereich einen Wildunfall anzeigte, gingen die Ermittler davon aus, dass der 28-Jährige von der Straße abgekommen ist. Er dürfte nach dem Unfall ausgestiegen und vom Schwerfahrzeug erfasst worden sein.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Football news:

Simeone über Griezmanns Spielzeit: bei Atlético sind 3 Minuten sehr wichtig. Wir haben das Champions-League-Finale so verloren
Griezmann ist wie eine Parodie auf sich selbst. Ex-Coach Sociedad über Antoine bei Barça
Hakimi hatte in Dortmund eine Super Saison absolviert, gehörte zu Real Madrid und landete schließlich in Inter
Wenn Sie sich ausziehen, Essen Sie mit uns. Caramba darüber, wie Real-Spieler über Casillas scherzten
Hakimi wechselte von Real Madrid zu Inter Mailand
Icardi über Abgang von Inter: PSG ist ein Schritt nach vorne. Ich will Trophäen gewinnen
Giress über die Best-of-2019-Auszeichnung: Mané musste sich Messi geschlagen geben