Austria

"The Last of Us": Die neue 100-Millionen-Dollar-Serie von HBO

Neues von der Serienblockbuster-Front: Diese Woche wurde bekannt, wie viel Geld HBO für seine neue Serie „The Last of Us“ in die Hand nimmt.

Wird „The Last of Us“ das Erbe von „Game of Thrones“ antreten? Zumindest, was das Budget angeht, dürfte die Antwort Ja lauten. Diese Woche wurde bekannt, wie viel Geld HBO für seine neue Serie  die Hand nimmt. Für die zehn Folgen der ersten Staffel sollen den Serienmachern Craig Mazin („Chernobyl“) und Neil Druckmann mehr als 100 Millionen Dollar zur Verfügung stehe, berichten US-Branchenmedien. 

Zum Vergleich: Staffel eins von „Game of Thrones“ kostete zwischen 50 und 60 Millionen Dollar. Erst mit Staffel sechs war man bei der dreistelligen Millionenmarke angelangt.

„The Last of Us“ basiert auf dem mehrfach ausgezeichneten gleichnamigen Videospiel, das Druckmann  gemeinsam mit Bruce Straley entwickelt hat. Ein Mann und ein junges Mädchen durchforsten darin ein nach einem Virenausbruch verwüstetes und verlassenes Amerika und kämpfen gegen Zombies, Banditen und Mutanten.

Die Dreharbeiten für die Serie sollen ein ganzes Jahr dauern. Die Hauptrollen spielen Pedro Pascal („The Mandalorian“, „Narcos“, „Game of Thrones“) und Bella Ramsey (Lyanna Mormont in „Game of Thrones“). Branchenmedien zufolge könnte „The Last of Us“ Mitte 2023 ausgestrahlt werden.

Judy European Premiere - London Bella Ramsey arriving for the Judy European Premiere held at the Curzon Theatre, Mayfai
Bella Ramsey (c) imago images/PA Images (Scott Garfitt via www.imago-imag)

(her)

Football news:

Messi begann blass bei PSG: 0 Tore und 0 Assists in 3 Spielen. Sieht es so aus, als ob der Ersatz im Spiel gegen Lyon ihn verletzt
Pochettino über Messi-Ersatz:Das mag gefallen oder vielleicht nicht. Trainer trifft Entscheidungen
Ancelotti über das 2:1 gegen Valencia: Wir haben nicht wegen der Qualität gewonnen, sondern dank des unbändigen Teamgeistes
Allegri über das Spiel gegen Mailand: Ich habe mich mit den Auswechslungen geirrt. Trotz der guten ersten Halbzeit, in der wir Momente erstellten und dem Gegner nur eine Chance im Angriff erlaubten, riskierten wir am Ende des Spiels, das unter Kontrolle war, zu verlieren
Real hat 18 Auswärtsspiele ohne Niederlage - das ist die Wiederholung des Vereinsrekords
Pioli über das 1:1 gegen Juve: Wir sind für den Sieg gekommen. Die Mannschaft war bereit, Risiken einzugehen und zu verlieren, ich mochte unseren Mut
Vinicius und Benzema erzielten die Tore für Valencia. Der Brasilianer hat 5 Tore in 5 Saisonspielen, der Franzose hat 6 Tore und 5 Assists in 5 Spielen