Austria

Testspiele: Austria besiegt Hartberg, LASK vs. SKN torlos

© DIENER / Philipp Schalber/DIENER / Philipp Schalber

05/27/2020

Dominik Fitz traf per Freistoß für die Violetten. Der Tabellenführer klagte über vergebene Chancen.

Mit einem torlosen Remis gegen Schlusslicht St. Pölten hat Tabellenführer LASK am Mittwoch den einzigen Test für den Neustart der Fußball-Bundesliga abgeschlossen.

Ein Erfolgserlebnis holte sich die Wiener Austria, die sich in der Generali Arena gegen den TSV Hartberg dank eines Freistoßtreffers von Dominik Fitz

Die Veilchen, die ab 2. Juni in der Qualifikationsgruppe um einen Europa-League-Platz kämpfen, verzeichneten im Duell mit Meistergruppenteilnehmer Hartberg (ab 3. Juni) schon vor der Führung Chancen, auch die Gäste hätten aber durchaus in Front gehen können.

Nach dem Seitenwechsel war es für die Austria Bright Edomwonyi, der zwei gute Möglichkeiten vorfand, aufseiten der Steirer scheiterte Rajko Rep im Finish beim Freistoß an der Latte.

In der Paschinger Raiffeisen-Arena war es St.-Pölten-Trainer Robert Ibertsberger, der 79 Tage nach seiner Verpflichtung sein Debüt auf der Bank der „Wölfe“ gab. Er sah eine durchaus ansprechende Abwehrleistung des Schlusslichts, das zum Abschluss des Kurztrainingslagers im Innviertel dem Meisterkandidaten das Leben schwer machte.

„Defensiv haben wir das heute schon sehr gut gemacht“, freute sich Ibertsberger. „Vorne hätten wir auch ein bis zwei Tore machen können. Auf dieses Spiel lässt sich aufbauen.“

Ein positives Resümee zog auch LASK-Coach Valerien Ismael. „Das war heute ein sehr guter Test gegen einen sehr guten Gegner, der sehr strukturiert und organisiert aufgetreten ist“, sagte der Franzose, der aber monierte, „die Torchancen, die wir vorgefunden haben, zu verwerten“.

Ismael weiter: „Gerade was die Intensität sowie Erfahrungswerte hinsichtlich Abstimmung und Atmosphäre im Stadion betrifft, war das aus unserer Sicht ein sehr gelungener Test.“

Football news:

Kike Setien: Barcelona hat kein tolles Spiel gemacht. Espanyol spielte gut in der Abwehr
Anduhar Oliver über den Ausgleich: Fathi ging zu stark auf den Fuß und das Foul an der Spitze war vielleicht sogar noch gefährlicher
Atalanta verlängerte die SiegesSerie Auf 11 Spiele und besiegte Sampdoria mit 2:0
Milner absolvierte 536 Länderspiele und stieg in die Top 5 der Liga auf
Barça-Profi fatira im Derby gegen Espanyol. Er verbrachte 5 Minuten auf dem Feld
Suarez erzielte 195 Tore für Barcelona und kam auf den Dritten Platz in der Liste der besten Torschützen des Klubs
Daniele de Rossi: die Leute nennen Messi kleinmütig, und Sie haben Angst, die Frauen um die TV-Fernbedienung zu bitten