Und sie bewegt sich doch – rechtzeitig zum Wiener Wahlkampf: Nachdem Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) zur Jahresmitte gewichtige Entscheidungen zu Österreichs Luftraumüberwachung kurzerhand aufgeschoben hatte, verkündete die Ressortchefin Montagmittag immerhin, welche neuen Helikopter das finanzmarode Militär nun anschaffen darf. "Wir investieren in die Sicherheit Österreichs", dozierte Tanner im Hof der Rossauer Kaserne, dem Sitz des Verteidigungsministeriums, an der Seite von Generalstabschef Robert Brieger.