Austria

Stürmer-Legende über Van Gaal: "Plötzlich hat er mich geschlagen"

Netherland's Van Persie and coach van Gaal talk to each other during a team training session at the Pacaembu stadium in Sao Paulo

© REUTERS / DOMINIC EBENBICHLER

05/25/2020

Ex-Stürmer Robin van Persie erzählt in einem neuen Buch, wie ihn Trainer Louis van Gaal bei der WM 2014 schlug.

In einem neuen Buch über die Trainerkarriere von Louis van Gaal ("LVG - The Manager and the Total Person") verriet der ehemalige Weltklasse-Stürmer Robin van Persie brisante Details aus seiner Zusammenarbeit mit dem mittlerweile 68-Jährigen. Beim WM-Viertelfinalspiel gegen Costa Rica 2014 gerieten die beiden Holländer aneinander. 

Zuvor soll über eine eventuelle Auswechslung gestritten worden sein. Es lief die 90. Minute und stand 0:0, eine Verlängerung zeichnete sich ab. Und Van Gaal wollte seinen Stürmer vom Platz nehmen, da dieser Krämpfe bekam. Van Persie bestand allerdings darauf, weiterzuspielen, obwohl er sichtlich angeschlagen war. "Er konnte das sehen - und rauchte schon aus den Ohren", zitiert der Mirror aus dem Buch.

Doppeltes Pech mit Van Gaal

Als das Spiel beendet war, kam es zum Ausraster des Trainers. "Er kam er zu mir und schlug mich plötzlich. Mit der flachen Hand versetzte er mir einen Schlag und sagte wütend: 'Tu mir das nie wieder an.' Ich sah ihn absolut fassungslos an", so van Persie. Dennoch habe er Verständnis für das Verhalten gehabt: "Manchmal kann er einen Spieler umarmen - und manchmal kann er dich schlagen."

Kurios wurde es dann ein paar Monate später: Van Gaal übernahm nach der Weltmeisterschaft das Traineramt bei Manchester United. Stürmer dort war ein gewisser Robin van Persie. Und der wurde dann wenig später aussortiert.

Football news:

In Rumänien wehrte der 19-jährige Torhüter zwei Elfmeter ab, aber beide Male beantragte der Schiedsrichter zu unterbrechen. Kiper machte einen Wutanfall und zog sich zurück
Sulscher über De Gea: er hat den DFB-Pokal, den fa-Cup, die Europa League, den Ligapokal gewonnen, aber das reicht nicht
Vidal erzielte bei 23 Treffern 8 Tore. Er hat den höchsten Prozentsatz in La Liga
Jorge Valdano: Barcelona ist jetzt kein Titelanwärter. Messi kann nicht alles
Joaquin über das 550. Spiel in La Liga: Stolz, mit Legende Raúl gleichzuziehen
Bartomeu über Neymar: ich glaube nicht, dass PSG jemanden auf den Markt bringen wird
💛 💙Cádiz kehrte nach 14 Jahren in la Liga zurück