Austria

Streit um Grünen Pass und Impfstoff überschattet EU-Zukunftskonferenz

Europatag

Am Europatag wollte die Union Optimismus, Aufbruch und Reformfreude signalisieren. Doch zu sehr drängen die ungelösten Probleme der Gegenwart auf die Agenda

Foto: EPA/JULIEN WARNAND

Am Sonntag war Europatag. Wie jedes Jahr am 9. Mai ist das für EU-Institutionen, nationale Parlamente und Regierungen der inzwischen 27 Mitgliedsländer ein willkommener Anlass, die besten Vorsätze für künftig bessere Zusammenarbeit zu versprechen. Die Latte liegt historisch hoch: Am 9. Mai 1950 hatte Frankreichs Außenminister Robert Schuman mit der Deklaration des nach ihm benannten Plans in Paris die Schaffung eines gemeinsamen Europa auf den Weg gebracht. Es hieß damals Montanunion, es ging um kriegswichtige Kohle und Stahl.

Football news:

Schottland-Trainer Clark: Während der Gruppenphase gab es viele gute Momente, aber keine Punkte
England ist der langweiligste Gruppensieger der Geschichte. Zwei Tore reichen! Und bei der WM waren die Italiener einmal sogar mit einem der ersten
Dalic-Fans nach der EM: Sie sind unsere Stärke, und wir werden Ihr Stolz sein
Modric wurde der jüngste und älteste Torschütze Kroatiens bei der Euro
Tschechiens Trainer Shilgava: Wir sind aus der Gruppe gekommen und haben gegen England um den ersten Platz gekämpft. Was sie wollten
Gareth Southgate: England wollte die Gruppe gewinnen und weiter in Wembley spielen - und das gelang Ich denke, das Spiel haben wir wirklich gut begonnen. Wir haben selbstbewusst und mit dem Ball, aber auch ohne ihn agiert
Luka Modric: Wenn Kroatien so spielt, sind wir für alle gefährlich