Austria

"Stöckl"-Gegner: "Da fehlen einem die Worte!"

Das "Stöckl im Park" hat sämtliche Projektgegner aus dem Lokal verbannt. Viele Anrainer befürchten das Schlimmste und werden nun ganz genau hinsehen.

"Das sind die freundlichen neuen Nachbarn. Da fehlen einem doch die Worte", schäumt Hellmut Schneider, Mitinitiator der Anrainer-Initiative gegen das "Stöckl im Park" beim Belvedere (Landstraße).

Gegner befürchten Verkehrschaos

Wie berichtet, eröffnet das umstrittene, 880 Plätze zählende Bierlokal nach langen Diskussionen und mit zwei Jahren Verspätung nun am 12. Dezember. Willkommen sind alle, außer die Projektgegner. Ihnen erteilte Inhaber Walter Welledits lebenslanges Hausverbot.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Ich wäre ohnehin nicht hingegangen", zeigt Schneider wenig Appetit. Was ihm sauer aufstößt: Er und andere Anrainer befürchten Verkehrschaos durch busweise angekarrte Gäste und Lärm bis in die Nacht. "Wir werden uns das nach der Eröffnung ganz genau anschauen", so Schneider zu "Heute".

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema