Austria

Star-Werber stirbt an Folgen des Coronavirus

Das Coronavirus fordert ein weiteres prominentes Opfer. Die österreichische Kreativbranche trauert um Jani Newrkla.

Der Werbeprofi Johannes "Jani" Newrkla, Mitgründer des Art Directors Club of Europe, ist im Alter von 74 Jahren an der Erkrankung Covid-19 verstorben. Das teilte der Creativ Club Austria am Dienstag mit. Der Kreative war 20 Jahre lang führend bei der Werbeagentur Demner, Merlicek & Bergmann tätig und gründete seine eigene Agentur Bluetango.

"Mit Jani Newrkla verliert die österreichische Kreativindustrie eine prägende Figur", schreibt der Creativ Club Austria. "Er war fest in Österreich verankert, hat international gedacht, gearbeitet und gelebt. Sein großes Augenmerk galt der Förderung junger Talente."

"Verneigen uns vor Vordenker"

Creativ-Club-Austria-Präsident Andreas Spielvogel: "Wir verneigen uns vor einem großen Vordenker der österreichischen Kreativwirtschaft. Unsere Gedanken sind in dieser schweren Stunde bei seiner Familie und seinen Kolleginnen und Kollegen."

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Jani hat mich fast sein ganzes Berufsleben lang begleitet und uns vor fünf Jahren durch seine Partnerschaft geholfen, die Agentur auf sichere Beine zu stellen. Durch sein Wissen, seine Erfahrung aber auch durch sein Offensein für alles Neue, seinen Optimismus und seinen Humor hat er zum raschen Erfolg unseres Unternehmens beigetragen", sagte sein Weggefährte Franz Merlicek.

Newrkla war bis zuletzt Mitgründer und Partner der Agentur Merlicek & Partner.

Die aktuellen Corona-Fälle in Österreich:

Die Bilder des Tages

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Football news:

Arsenal Interessiert Georginho
PSG wird alli wegen überhöhter Ansprüche von Tottenham verlassen
Lopetegui über Bayern: so ein Team gibt es seit Jahren nicht mehr in Europa
Ángel Di María: Ronaldo ist ein Biest. Es ist unglaublich, dass er mit Messi kämpft, indem er weniger von der Natur begabt ist
Götze über die falsche Entscheidung, zu Borussia Dortmund zurückzukehren: Alles ging schief, wie ich es erwartet hatte
Die Fans hielten es für absolut sensationell, dass ein Fußballer in den Zug steigen konnte. Und zum Teil, dass er Lesen konnte. Brede Hangeland führte philosophische Gespräche mit dem Torwart und ging nach dem Training ins Parlament. Erinnern Sie sich an den FC Fulham und Crystal Palace, Brede Hangeland? In 2010-m sein Fehler in der 116. Minute half Forlan, das Finale zu erzielen, und Atletico - gewinnen Sie die Europa League
Paolo Maldini: Zlatan ist ein zeitloser Allrounder, immer der entscheidende Ausgang des Spiels