Austria

Sprecherin der AHS-Direktoren: "Die Gymnasien werden von innen gesprengt" [premium]

Isabella Zins, die Sprecherin der AHS-Direktoren, klagt über „vollgestopfte Gymnasien“. Auch in der Pandemie sei zu viel Milde bei der Beurteilung unangebracht. Wenn sich Kinder schwer tun, sollten sie das Jahr freiwillig wiederholen.

Die Presse: Für den Bildungsminister ist an den Schulen aktuell „nicht die Zeit, um besonders hart zu sein“. Ist Ihnen das mit Blick auf Schularbeiten, Tests und Benotungen zu mild?Isabella Zins: Ich kann das schon nachvollziehen. Aber zu viel Milde ist auch nicht angebracht. Wenn man Kindern etwas schenkt, tut man ihnen nichts Gutes, denn sie sollten ja auch in den nächsten Schulstufen Erfolg haben.

Man dürfe die intrinsische Motivation der Schüler nicht unterschätzen, würde Ihnen der Minister dazu wohl sagen.

Football news:

Griezmann sprach mit Hamilton und besuchte die Mercedes-Boxen beim Großen Preis von Spanien
Barcelona fühlt, dass Neymar sie benutzt hat. Er sagte, er wolle zurück, verlängerte aber seinen Vertrag bei PSG (RAC1)
Aubameyang - Arsenal-Fans: Sie wollten Ihnen etwas Gutes schenken. Es tut mir leid, dass wir nicht konnten
Atlético hat im Camp Nou nicht verloren. Busquets' Verletzung ist das Drehereignis des Spiels (und des Meisterrennens?)
Verratti verletzte sich im PSG-Training am Knie. Die Teilnahme an der Euro steht noch aus, teilte PSG mit, dass sich Mittelfeldspieler Marco Verratti im Training eine Prellung des rechten Knies mit einer Verstauchung des inneren Seitenbandes zugezogen hat
Neymars Vertrag in einem Bild. Mbappe will die gleiche
Manchester United würde im Sommer gerne Bellingham und nicht Sancho unterschreiben. Borussia Dortmund wird Judas nicht verkaufen