Austria

SPÖ und FPÖ fordern höheres Arbeitslosengeld

ÖGB-Chef Katzian forderte in der ORF-Pressestunde eine Erhöhung des Arbeitslosengeldes. SPÖ und FPÖ unterstützen den Vorstoß.

ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian forderte in der ORF-"Pressestunde" am Sonntag eine Erhöhung des Arbeitslosengeldes. Der kommende Monatserste sei "für viele ein kritisches Datum" sagte er. Auch die Arbeiterkammer tritt für ein höheres Arbeitslosengeld ein. SPÖ und FPÖ unterstützen die Forderung.

SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner appelliert angesichts explodierender Arbeitslosenzahlen und einer drohenden Kündigungswelle Anfang April: "Wir dürfen nicht tatenlos zuschauen, wie die Arbeitslosigkeit im Land steigt und steigt und immer mehr Menschen in existenzbedrohende Situationen schlittern. Arbeitslose Menschen und ihre Familien brauchen jetzt eine bessere finanzielle Absicherung, weil es in Zeiten wie diesen sehr schwer ist, wieder Arbeit zu finden", so die Parteivorsitzende im SPÖ-Pressedienst.

FPÖ fordert 15. Monatsgehalt

FPÖ-Sozialsprecherin Dagmar Belakowitsch tritt ebenfalls für eine Erhöhung des Arbeitslosengeldes ein. Das sollte umgehend durch die Bundesregierung und das AMS umgesetzt werden. Für die derzeit besonders betroffenen Berufsgruppen im Pflege- und Gesundheitswesen, bei den Rettungsdiensten, im Handel, im Transport- und Logistikwesen oder in Polizei und Militär sollte es ein 15. Monatsgehalt steuerfrei und aus dem Budget finanziert geben. Maßnahmen in diese Richtung würden von den Freiheitlichen unterstützt, so Belakowitsch in einer Aussendung.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Football news:

Bartomeu-Suarez: Ich will ein Abschiedsspiel organisieren. Barcelona wird immer dein Zuhause sein
Arsenal Interessiert Georginho
PSG wird alli wegen überhöhter Ansprüche von Tottenham verlassen
Lopetegui über Bayern: so ein Team gibt es seit Jahren nicht mehr in Europa
Ángel Di María: Ronaldo ist ein Biest. Es ist unglaublich, dass er mit Messi kämpft, indem er weniger von der Natur begabt ist
Götze über die falsche Entscheidung, zu Borussia Dortmund zurückzukehren: Alles ging schief, wie ich es erwartet hatte
Die Fans hielten es für absolut sensationell, dass ein Fußballer in den Zug steigen konnte. Und zum Teil, dass er Lesen konnte. Brede Hangeland führte philosophische Gespräche mit dem Torwart und ging nach dem Training ins Parlament. Erinnern Sie sich an den FC Fulham und Crystal Palace, Brede Hangeland? In 2010-m sein Fehler in der 116. Minute half Forlan, das Finale zu erzielen, und Atletico - gewinnen Sie die Europa League