Austria

Spannende Spurensuchen nach Recht und Unrecht im 20. Jahrhundert

Völkermord und Völkerrecht

Der renommierte Jurist Philippe Sands hat mit "Rückkehr nach Lemberg" einen Bestseller geschrieben. Dieser Tage kommt er für drei Veranstaltungen nach Wien

Foto: gemeinfrei/wikimedia

Die Universität Wien in der Zwischenkriegszeit war eine tief gespaltene Institution. Einerseits wirkten an Österreichs ältester und größter Hochschule in den 1920er-Jahren noch einige der brillantesten Köpfe, die das Land im 20. Jahrhundert hervorbrachte. Andererseits bemühten sich rechte und antisemitische Professoren mit zunehmendem Erfolg, die Macht an den Fakultäten an sich zu reißen und den jüdischen und linken Kollegen das Leben möglichst schwer zu machen.