Austria

Sozial, vernetzt, schwimmend: Wie Parks 2030 aussehen könnten

Grünraum

Für viele waren sie die letzten verbliebenen Treffpunkte während der Pandemie. Nun überlegen Architekten, wie sich Parks künftig noch besser gestalten lassen

Foto: Dror

Wo andernorts in den vergangenen Monaten die Besucher fehlten, trudelten sie hier ein: in den Parks der Städte überall auf dieser Welt. Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen sozialen Einschränkungen, geschlossenen Lokale und fehlenden Freizeitalternativen haben den grünen Oasen an vielen Orten neue Besucherrekorde beschert. Durch die voranschreitende Urbanisierung könnte laut Experten die Bedeutung von Parks in den nächsten Jahrzehnten noch einmal deutlich zunehmen.

Football news:

Alissons Vater ist in Brasilien ertrunken. José Becker, der Vater von Liverpools Torwart und Brasiliens Nationalspieler Alisson Becker, war am Vortag in Brasilien ertrunken
Jordan Henderson wird wegen einer Leistenverletzung mindestens 4-6 Wochen fehlen
Die Tore von Giroud, Mbappé und Mehndi qualifizieren sich für die Besten in den ersten Achtelfinal-Spielen der Champions League
Wir haben uns vorgenommen, die wenigen Momente kaltblütig zu nutzen, und manchmal haben wir es geschafft. City hat sehr hoch gespielt, und wenn wir den letzten Pass hinter dem Rücken besser hätten machen können, dann hätte es anders laufen können. Im Rückspiel müssen wir mutiger spielen. City war sehr gut im Ballbesitz, dementsprechend mussten wir ordentlich laufen. Wir hatten spontane Momente, aber die Umsetzung lahmgelegt, sagte Neuhaus. City hat Gladbach mit einer Kombination geschlagen: Dort spielte Bernard Silva (knapp 1,70) Kopfball!
Bernard Silva über Gladbachs Tor: Kopfstöße sind nicht mein Ding. Ich arbeite viel an ihnen
Thibaut Courtois: Ein Tor bedeutet viel, aber das Rückspiel gegen Atalanta wird anders sein
Giroud und Lewandowski gehören zu den Anwärtern auf den Titel Spieler der Woche in der Champions League