Austria

Sorge vor den religiösen Populisten

Marwan Abou Taam

Das Feindbild "Westen" trägt zur Radikalisierung von Muslimen bei. Die innerislamischen Reformbemühungen gehören forciert – und es braucht einen echten Hausputz der Theologie

Foto: Reuters/Maxar Technologies

Der deutsche Islamwissenschafter Marwan Abou Taam fordert in seinem Gastkommentar eine "kritische Auseinandersetzung mit den überlieferten Texten und Auslegungen". Dann könnte sich ein toleranter Islam durchsetzen. Lesen Sie dazu auch den Gastkommentar von Ednan Aslan, "Raus aus der Opferrolle".

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo

Football news:

Trainer Brentford: wir sind von der Mitte bis zur Dritten Mannschaft der Saison gegangen. Das ist eine unglaubliche Leistung
Burnley wird Tarkowski nicht für weniger als 50 Millionen Pfund verkaufen
Leicester will Trinkau mit einer Ablösesumme von 50 Millionen Pfund an Barça vermieten
Scott Parker: Fulham hat viel zu tun. Und das freut mich
Manchester United droht aus den Sancho-Verhandlungen auszusteigen, wenn Borussia Dortmund den Preis von 120 Millionen Euro nicht senkt
Cesc über Casillas: Du bist ein Spiegel, in den man schauen kann
Einsame Maskottchen sind ein weiteres Symbol des Jahres