Austria

Song Contest: Die ersten Finalisten stehen fest

Song Contest: Die ersten Finalisten stehen fest
Destiny aus Malta sang als letzte – und kam eine Runde weiter.

Norwegen, Israel, Russland, Aserbaidschan, Malta, Litauen, Zypern, Schweden, Belgien und die Ukraine haben sich gestern Abend vor 3500 Zuschauern in Rotterdam und Millionen Zusehern im Fernsehen für das Finale des Eurovison Song Contest qualifiziert. Damit setzten sich in der zweistündigen Live-Show die Favoriten durch. Wie üblich ließen es die 16 Teilnehmer nicht an schrillen Auftritten fehlen, etwa wenn gleich zu Beginn sechs Litauer in knallgelben Kostümen zur rosaroten Lasershow tanzten, die Russin Manizha per Vordertür aus ihrem Kleid ausstieg oder die Irin Lesley Roy durch ein Scherenschnittwunderland stapfte. Berührende Momente schuf dagegen die Slowenin Ana Soklic, die ihre Ballade "Amen" stimmgewaltig durch die Ahoy-Arena schmetterte.

Morgen ist Österreich dran

Morgen wird’s für Österreichs Kandidaten Vincent Bueno ernst. Er kämpft mit seiner Ballade "Amen" im zweiten Semi-Finale um eines der zehn Tickets für das Finale am Samstag (21 Uhr, ORF 1). Dort warten neben den zehn Kandidaten aus dem ersten Halbfinale auch die fix qualifizierten Länder Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien und der Gastgeber, die Niederlande. Glaubt man den Wettquoten, dürfte für Österreich der Einzug ins Finale wieder zur Zitterpartie werden. (hes)

Football news:

Der 20-jährige Gilmore wurde bei seinen Debüts in FA Cup, ATP, Champions League und Euro als Spieler des Spiels anerkannt
Viele Trainer sind überzeugt, dass die Mannschaft durch Taktik gewinnt. Sie irren sich. Der ungarische Trainer über die Rolle der Spieler
Ihm geht es gut. Eriksen kam mit seiner Familie in ein Haus in Odense
5 eigentore erzielten bei der Euro 2020. Das ist ein Rekord für die Euro 2020. Die portugiesischen Nationalspieler Ruben Diaz und Raphael Guerreiro schickten die Bälle innerhalb von vier Minuten im Spiel gegen Deutschland ins eigene Tor. Damit sind es beim Eigentor-Turnier bereits fünf geworden-das ist ein neuer Rekord. Bei der Euro 2016 erzielte er drei Tore von seinen Spielern
Mourinho über die Arbeit in Rom: Mission Impossible. Ich nenne sie so, weil ich nur nach Siegen bewertet werde
Griezmann über das 1:1 gegen Ungarn: Wir haben es gewohnt, bei vollen Tribünen zu spielen. Das Spiel war schwer
Barcelona hat einen Transfer von Depay angekündigt