Ob Strache in Bezug auf seinen Wohnsitz die Wahrheit sagt, lässt sich derzeit nur mit der bekannten Gegenfrage eines gewissen Pontius Pilatus offen halten: Was ist Wahrheit? Eindeutig die Unwahrheit sagt er hingegen, wo es um die geistige Befindlichkeit seiner ehemaligen Partei und jetzigen Kontrahentin im Kampf um Wien geht. Diese habe keine Vordenker mehr, teilte er bei Fellner mit. Die inhaltliche und sachliche Vorgabe ist in den letzten 15 Jahren immer durch mich erfolgt, und kaum bin ich weg, fällt ihnen außer "Korona-Corona", "Asylantenvirus" und "Unkrautvernichter" nichts mehr ein. Ein trauriges Schauspiel.