Austria

Sollen Taxis mehr Uber sein? [premium]

Eine Gesetzesnovelle soll den Streit zwischen Taxis und Uber lösen. Laut Taxivertretern werde damit Preisdumping legitimiert. Ökonomen sehen indes sogar eine Chance.

Wien. Seit 2014 ist der US-Fahrdienstvermittler Uber in Österreich aktiv, seit Anfang 2020 auch der estnische Konkurrent Bolt. Und seit Beginn gibt es Streit mit den etablierten Taxi-Unternehmen, die der Konkurrenz durch die Mietwagen (so die korrekte Bezeichnung) von Beginn an Ungesetzlichkeit vorgeworfen haben. Letzteres wurde durch ein Urteil des OGH im diesjährigen Februar endgültig geklärt – Uber darf in Österreich seine Dienste anbieten.

Football news:

Zlatan über das 0:3 gegen Atalanta Bergamo: wir Müssen nachlegen, und wir haben es nicht geschafft. Es gibt keine Ausreden
Ramos und Perez haben eine sehr seltsame Beziehung. Sergio schlägt neue Verträge aus, und Florentino passt in diese Saison, die Fans von Barca und Real Madrid haben sich endlich synchronisiert: beide Teams drohen, Spanien zu verlassen
Ronald Koeman: Wenn wir nicht über 90 Minuten Spielen, muss ich sagen, was ich sehe. Ansonsten ist es besser, einen anderen Trainer zu finden
Antonio Conte: Scudetto oder der Einzug in die Champions League ist wichtiger als der italienische Pokal, aber wir werden versuchen, Milan zu schlagen
Golovin über 2 Assists im Spiel gegen Marseille: Verdienst des gesamten Teams - wir arbeiten hart an Standards
Valencia kann Stürmer Bordeaux de Preville im Sommer kostenlos Unterschreiben
Ole-Gunnar sulscher: ich hatte noch nie Probleme mit Pogba. Er ist offen und ehrlich zu mir