Demut – das ist nicht unbedingt eine Eigenschaft, die man mit dem bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Chef Markus Söder verbinden würde. Am Sonntag aber, als er seine Bereitschaft zur Kanzlerkandidatur für die Union endlich bekannt gab, da übte er sich gleichzeitig darin. Es war kein forsches "Ja, ich will" oder "Ich bin besser als Laschet" von ihm zu hören. Söder weiß natürlich, dass dies keine Punkte gebracht hätte. Lautes Poltern der kleinen Schwester CSU ist in der CDU noch nie gut angekommen.