Austria

So viel Liebe: Eine kleine Antonia für Maria Santner

So viel Liebe: Eine kleine Antonia für Maria Santner
Papa Marco, Mama Maria

Im Februar choreografierte sie die Eröffnung des Wiener Opernballs, jetzt warten andere Aufgaben auf Maria Santner: Die Welser Tanzschulbetreiberin und ihr Lebensgefährte Marco Angelini sind erstmals Eltern geworden.

Auf Instagram machte das Paar die freudige Nachricht am Wochenende publik: "Maria + Marco = Antonia" und "So viel Liebe" steht unter einem Foto, das die Hände der frischgebackenen Eltern und ihrer neugeborenen Tochter zeigt. Österreichweit bekannt wurde die 33-Jährige als Profi-Tänzerin bei der ORF-Show "Dancing Stars". Hier lernte sie auch ihren Lebensgefährten Marco Angelini kennen. Der Ex-"DSDS"-Kandidat und Ex-Dschungelcamp-Teilnehmer arbeitet mittlerweile als Chirurg im Klinikum Wels-Grieskirchen. Die Tanzschule in Wels betreibt Maria Santner mit ihrem Bruder seit 2015.

Football news:

Héctor Herrera über das 0:4 gegen Bayern: Wir haben sehr gut mit der besten Mannschaft der Welt gespielt. Lassen Sie uns nicht abschreiben
Antonio Conte: die Borussia ist gut vorbereitet, Sie hat großes Potenzial. Inter konnte gewinnen
Guardiola über 3:1 gegen Porto: Guter Start. In der Champions League gibt es 5 Ersatzspieler, die Spieler haben sich ausgezeichnet gezeigt
Flick über Müller: Er ist der Nachfolger des trainers auf dem Platz. Thomas leitet die Mannschaft, treibt Sie nach vorne
Gian Piero Gasperini: Miranchuk hat gerade erst mit dem Training begonnen. Wir haben viele Spieler, Rotation ist unvermeidlich
Goretzka über das 4:0 gegen Atlético: Glück, dass wir am Anfang nicht gefehlt haben. Es dauerte 10 Minuten, bis wir reinkamen
Klopp über den Sieg gegen Ajax: es war kein strahlender Fußball, aber wir haben drei Punkte geholt