Austria

Sind Sie für strenge Regeln?

Registrierung aller Lokalgäste sowie frühere Sperrstunde – das soll ab 5. Oktober in all jenen Bezirken Niederösterreichs gelten, in denen die Corona-Ampel auf Orange springt. Die „Krone“-Reporter Franz Crepaz, Reinhard Judt und Imre Antal hörten sich dazu im ganzen Land bei Wirten und deren Stammgästen um.

Größere Abstände zwischen den Tischen, daher mitunter weniger Plätze, Maskenpflicht für das Personal – als ob die derzeitige Situation für die heimische Gastronomie nicht schon hart genug wäre. Dennoch könnte sich in knapp einer Woche die Lage erneut verschärfen. Zumindest in jenen Regionen, die von der Corona-Ampel orange eingefärbt werden. Wie berichtet, gelten ab dann vor allem für die Gastronomie noch strengere Regelungen. So wird die Sperrstunde vorverlegt, zudem ist die Registrierung der Gäste erforderlich.

Zitat Icon

„Registrieren sollte man sich wie in Salzburg mit einem QR-Code und dem Handy können.“

Petra Haselsteiner, Wirtin, Texing

Offensichtlich nehmen die Betroffenen das noch halbwegs gelassen, wie eine stichprobenartige Umfrage der „Krone“ zeigt. Denn immerhin sollen die Maßnahmen dazu dienen, die Ausbreitung des Virus einzudämmen und im Falle einer Ansteckung mögliche Betroffene rasch isolieren zu können.

Zitat Icon

„Das alles ist viel Aufwand für Wirte. Ich fühle mich bei jeder Registrierung überwacht.“

Ewald Punz, Gast, Ratzersdorf

Die meisten Wirte plädieren für eine Erfassung der Gästedaten auf elektronischem Wege. Zweifel herrschen allerdings darüber, ob das auch bei Schnellimbissen klappen kann. Ein Gastronom sagt es aber klipp und klar: „Die Gesundheit geht vor!“

Football news:

Sandro schwarz: Dynamo spielte intensiv und erzielte 3 Tore. Wir wollten im Angriff aktiver sein - wir hatten in den letzten 24 Stunden ein sehr schwieriges Leben, haben viel Arbeit geleistet. Ich bin sehr froh, dass wir gewonnen haben. Die ersten 20 Minuten hielten die Intensität in Abwehr und Angriff hoch. Dann schwächten Sie den Druck ein wenig. Der Vorsprung in der ersten Halbzeit war verdient. In der zweiten Halbzeit ging es etwas tiefer in die Abwehr. Der Dritte Ball hat das Spiel hinter uns gelassen. Ich bin froh, dass wir mit hoher Intensität gespielt haben und drei Tore erzielt haben. Ich bin dankbar für sein Personal, das sehr viel Hilfe geleistet hat, sowie für die Mannschaft - für das gezeigte Spiel. Dynamo hat in dieser Saison noch nicht drei Tore erzielt
Die Tour in Italien begann mit einem steilen Comeback mit 6 Toren. Aber es war schwer zu sehen, weil der Hauptstern dichter Nebel war
Guardiola unterstützte Agüero, der dem Schiedsrichter-Mädchen die Hand auf die Schulter legte: alles war in Ordnung. Er legte mir mehrmals die Hand auf
Courtois vor dem Clásico: Real spielt die beste neunte der Welt
De Jong über den Clásico: Real spielt gut und ist selbstbewusst, seine Aufstellung ist stark. Das Spiel wird schwierig
Agent Lukaku: Romelu ist derzeit der beste Stürmer der Welt
Markus Rachford ist stolz auf ganz England - von der Queen bis zu Jürgen Klopp. Er fütterte die Kinder wieder Bundesweit-und erhielt den Orden Nicht nur auf dem Feld. Am Dienstag half Marcus Rashford Manchester United gegen PSG, am Freitag Stand er wieder in den Spitzen der britischen Standorte - und das nicht nur sportlich