Austria

Sieg beim WAC: Altach überrascht bei Canadi-Comeback

Bundesliga

Vorarlberger gewinnen erstes Match nach Rückkehr von Trainer Canadi 1:0 in Wolfsberg und geben Rote Laterne an Admira ab

Foto: APA/GERT EGGENBERGER

Wolfsberg – Der Kampf um die Meistergruppe der Fußball-Bundesliga wird für den WAC doch noch zur kleinen Zitterpartie. Am Sonntag kassierten die Kärntner gegen Nachzügler Altach eine 0:1-(0:0)-Heimniederlage und liegen drei Runden vor Ende des Grunddurchgangs nur noch zwei Punkte vor Platz sieben. Marco Meilinger (57.) schoss den WAC k.o. und bescherte Damir Canadi ein gelungenes Comeback in Altach. Die "Ländle"-Elf reichte die Rote Laterne an die Admira weiter.

Football news:

Malinowski gab 2+ scoring-Pass in zwei spielen in Folge - der erste derartige Fall in der Serie A für 8 Jahre
Arteta über 3:0 gegen Sheffield Wednesday: Arsenal kontrollierte das Spiel. Perfekte Vorbereitung für Slavia
Ronaldo warf nach dem Spiel gegen Genoa ein T-Shirt auf das Feld. Juve wird Cristiano nicht bestrafen-es könnte ein Geschenk sein
Saka Oberschenkel verletzt in der Partie zwischen Arsenal Sheffield mit
Brückenbauer über Tedesco: Ich bin zufrieden. Ich habe verstanden, dass Fußball nicht nur schreien ist, und auf der Stirn springen
Mourinho über Solskjaers Worte: Sonny hat Glück, dass sein Vater besser ist als Ole. Der Vater muss die Kinder immer füttern. Tottenham-Trainer José Mourinho hat nach dem 31.Spieltag bei Manchester United auf einen Kommentar von Ole-Gunnar Sulscher reagiert. Der Norweger sprach sich dafür aus, dass Spurs-Keeper Son Hyn Min nach einem Foul von Manchester United-Mittelfeldspieler Scott Mctomini lange auf dem Rasen lag und feststellte, dass er seinen Sohn wegen eines solchen Verhaltens verlassen hätte
Sulscher über Son: Wenn mein Sohn 3 Minuten lag und nicht ohne die Hilfe von 10 Kameraden aufstand, würde ich ihn ohne Abendessen verlassen