Austria

Sexualpädagogik: TeenSTAR will wieder an Schulen

TeenSTAR

Der wegen homophoben Passagen in seinem Schulungskonzept umstrittene Sexualkundeverein, will sich offiziell akkreditieren lassen, um wieder an Schulen gehen zu können

Foto: screenshot / Tennstar

Wien – Der christliche Sexualkundeverein TeenSTAR sammelt Spenden, um nach Absolvierung eines Akkreditierungsverfahrens wieder an Schulen tätig sein zu können. So soll etwa eine hauptamtliche Geschäftsführung eingestellt werden, die das Aufklärungsprogramm so vorbereitet, dass es "die Hürde der Akkreditierung" sicher nimmt, berichten die "Salzburger Nachrichten" (Freitag-Ausgabe).