Austria

Serie an Unfällen bei betrunkener Spritztour

Keiner der beiden stark alkoholisierten Jugendlichen besaß den Führerschein, dennoch starteten sie den Wagen ohne Erlaubnis und fuhren in der Wohngegend herum. Dabei beschädigten sie gleich vier Autos. Die Besitzerin eines dieser Fahrzeuge wurde durch den Lärm munter, es kam zu einem Streitgespräch mit den Jugendlichen. 

Am Samstagvormittag ging die Frau zur Polizei und meldete den Vorfall. Die Jugendlichen konnten rasch ausgeforscht werden. Dabei konnten die Beamten das Ergebnis des Alko-Testes zurückrechnen: Demnach hatten die Burschen jeweils 1,1 Promille intus. Sie wurden wegen mehrerer Strafdelikte angezeigt. Auch jene sieben Feiernde wurden nach den Corona-Schutzmaßnahmen angezeigt.

Football news:

Schalke hat den Rücktritt des Cheftrainers, des Sportdirektors und von drei weiteren Personen bestätigt. Nach den Niederlagen gegen den VFB Stuttgart (1:5) und Borussia Dortmund (0:4) in der Bundesliga gab es bei Schalke personelle Veränderungen. Der Verein bestätigte, dass Cheftrainer Christian Groß, sein Assistent Rainer Widmaier, Sportdirektor Jochen Schneider, Teammanager Sascha Rieter und sportlicher Leiter Werner Leuthard entlassen wurden. Gross führte Schalke Ende Dezember 2020 mit durchschnittlich 0,45 Punkten (ein Sieg, acht Niederlagen, zwei Unentschieden). Gross war 2020 nach David Wagner, Manuel Baum und Huub Stevens der vierte Trainer des Teams. Schalke steht mit 9 Punkten nach 23 Spielen auf dem letzten Tabellenplatz der Bundesliga
Robertson über Liverpool Verletzungen: Niemand wird es schaffen, wenn es in der Saison 18 Kombinationen von Verteidigern gibt
Monaco Golovin hat 10 Siege und 2 Unentschieden in den letzten 12 Spielen der 1. Liga
Vor 40 Jahren wechselte Johan Cruyff in die Levante. Erhielt zwei Millionen pro Spiel und forderte einen Gewinn aus Auswärtsspielen
Ibra Woche wird zwischen den Spielen und dem Festival in Sanremo gerissen werden. 4 Musikabende und 2 Spiele in 6 Tagen
Chinas Champion Jiangsu Suning kündigte die Einstellung der Aktivitäten an. Inter besitzt die gleiche Firma
Der ehemalige Torhüter der argentinischen Nationalmannschaft Cavallero hat einen Mann zu Tode gestürzt