Austria

Serie-A-Klub FC Turin nach positivem Corona-Test in Quarantäne

Torino FC vs Brescia Calcio

© EPA / ALESSANDRO DI MARCO

09/22/2020

Der positive Corona-Test des Spielers, dessen Name nicht genannt wurde, habe sich nach dem Match am Samstag ergeben.

In Italien ist ein Spieler des Erstligisten FC Turin nach Medienberichten positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Mannschaft und Personal würden deshalb zunächst in Quarantäne gehen, um weitere Tests durchzuführen, schrieb die italienische Zeitung La Stampa am späten Montagabend. Es bestehe die Möglichkeit, dass das am Samstag bevorstehende Spiel der Mannschaft aus der Hauptstadt des Piemonts gegen Atalanta Bergamo abgesagt werden könnte.

Der FC Turin hatte zum Saisonauftakt der Serie A am Samstag 0:1 gegen den AC Florenz verloren. Der positive Corona-Test des Spielers, dessen Name nicht genannt wurde, habe sich nach dem Match ergeben, hieß es in weiteren Berichten. Eine Mitteilung des norditalienischen Vereins wurde danach im Laufe des Dienstags erwartet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Football news:

Coutinho erlitt eine Verletzung des zweiköpfigen oberschenkelmuskels
Napoli und Gattuso wollen Ihren Vertrag um 2 Jahre mit einem Gehalt von 1,9 Millionen Euro Plus Boni verlängern
Ronaldo hat erneut einen positiven Coronavirus-Test bestanden. Um mit Barça spielen zu können, muss am Dienstag erneut Juventus-Stürmer Cristiano Ronaldo einen positiven Coronavirus-Test bestehen
Serginho Deest: Sauer wegen der Niederlage im ersten Clásico. Real Madrid könnte schärfer gewesen sein
Kuman scheiterte am ersten Clásico: unbequeme Bedingungen für Messi, schreckliches pressing und gescheiterte Auswechslungen
Ex - Atletico-Spieler Vietto wechselte für 7 Millionen Euro zu Al Hilal
Das Spiel gegen Barca war für Modric das 350. Der Kroate erzielte in diesem Spiel gegen Real Madrid Luka Modric ein Jubiläumsspiel. Das Spiel am 7.Spieltag der La Liga gegen den FC Barcelona (3:1) war für den 35-jährigen Kroaten das 350. Modric erzielte in der 89.Minute dieses Spiels den Endstand der Begegnung. Ich werde weiter erhöhen, schrieb Modric und postete ein T-SHIRT mit einem speziellen T-SHIRT zum 350. Der Mittelfeldspieler steht seit 2012 bei Real Madrid. Er gewann zweimal la Liga, gewann viermal die Champions League und die Klub-WM, dreimal den Supercup von Spanien und den Supercup von Europa