Austria

Selma Blair trauert um Mutter Molly Cooke

Sie sei "ihr Preis gewesen, den sie ihr Leben lang geachtet hat", so die Schauspielerin in einem bewegenden Instagram-Posting.

Selma Blair trauert um ihre Mutter Molly Cooke. Sie sei in ihrem Haus gestorben, wie die Schauspielerin auf Instagram schreibt. "Ich verehre dich, Mama. Sie war beeindruckend, lustig, großzügig, sie stach hervor. Sie hätte ihr letztes Hemd für andere gegeben - eine Eigenschaft, die ich von ihr übernommenn habe", so Blair zu einem Schwarz-Weiß-Foto. "Sie war meine erste Stilikone, meine Muse (...). Unser Leben wird niemals das gleiche sein. (...) Vielen Dank für deine Liebe, deine Treue", lautet der Post weiter.

Selma Blair hat derzeit kein einfaches Schicksal. Im Oktober 2018 hatte sie bekannt gegeben, dass sie an Multipler Sklerose (MS) erkrankt ist.

Multiple Skerose (MS) ist eine Erkrankung des Nervensystems, bei der Entzündungen im Rückenmark und Gehirn auftreten. Der Verlauf ist höchst unterschiedlich und nicht vorhersehbar. Die Entzündungen können abheilen, die Situation des Patienten kann sich über Jahre aber auch verschlechtern.

Blair wurde durch ihre Rollen in verschiedenen Filmen bekannt, unter anderem "Eiskalte Engel" oder "Natürlich Blond".

Football news:

In Rumänien wehrte der 19-jährige Torhüter zwei Elfmeter ab, aber beide Male beantragte der Schiedsrichter zu unterbrechen. Kiper machte einen Wutanfall und zog sich zurück
Sulscher über De Gea: er hat den DFB-Pokal, den fa-Cup, die Europa League, den Ligapokal gewonnen, aber das reicht nicht
Vidal erzielte bei 23 Treffern 8 Tore. Er hat den höchsten Prozentsatz in La Liga
Jorge Valdano: Barcelona ist jetzt kein Titelanwärter. Messi kann nicht alles
Joaquin über das 550. Spiel in La Liga: Stolz, mit Legende Raúl gleichzuziehen
Bartomeu über Neymar: ich glaube nicht, dass PSG jemanden auf den Markt bringen wird
💛 💙Cádiz kehrte nach 14 Jahren in la Liga zurück