Austria

Sehr britisch: Weltrekord mit rasender Mülltonne

YORK. 70 km/h: In einer motorisierten Mülltonne hat der Brite Andy Jennings (28) nahe der englischen Stadt York einen Weltrekord aufgestellt.

Mit einer gemessenen Geschwindigkeit von 43 Meilen (knapp 70 Kilometer) pro Stunde übertraf der Ingenieur am Sonntag laut britischen Medien klar den bisherigen Bestwert der schnellsten rollenden Abfalltonne, der bei 30 Meilen pro Stunde gelegen hatte.

Die rasende Tonne war mit Motor, Gangschaltung und Fahrersitz ausgestattet. Jennings widmete die Aktion seinem im Sommer gestorbenen besten Freund - dieser habe immer an solchen kuriosen Erfindungen gearbeitet. Mit einer Spendenaktion sammelte er für das Pflegeheim, in dem der Freund zuletzt gelebt hatte. "Jetzt habe ich meinen Rekord - da bin ich sehr froh drüber", sagte Jennings der Zeitung "The Sun".

Football news:

Simeons vernichtendste Niederlage bei Atlético: Partys Mangel, Flick ' s clevere Adaption und der grandiose Coman
Barça-Spieler sind unzufrieden, dass einige Spieler Ihre Verträge mit niedrigeren Gehältern (Marca) verlängert haben
Capello über Miranchuk-Debüt: Fantastisches Tor. Er Sprach mit Gasperini, er ist glücklich
Ein spanischer Journalist verglich Fati mit einem schwarzen Verkäufer, der vor der Polizei flüchtete. Barcelona verklagt (trotz Entschuldigung)
Wir spielen mit den wichtigsten Fußball-Banditen und bekomme ich dafür gelb? Michael Oliver hat den deutschen wegen eines Fouls an Atlético-Verteidiger Kiran Trippierer in der ersten Halbzeit bestraft. Müller äußerte dem Schiedsrichter seinen Unmut über diese Entscheidung
Samuel Eto' O: Guardiola ist der große. Der Ex-Stürmer des FC Barcelona, Inter Mailand und Anji, Samuel Eto ' O, teilte seine Meinung über die Trainer, mit denen er gearbeitet hatte, nicht nur mit Messi
Tolle Halbzeit Loco: mutig raus aus dem pressing, waren hinten sicher und haben durch Miranchuk schön angegriffen