Winterzeit ist Seeigelzeit, und die ist eine der besten Zeiten des Jahres. Seeigel sind vielleicht meine liebste Kreatur aus dem Meer. Sie schmecken ein wenig wie die ganz frischen Pfützen auf Felsen in der Brandung, riechen nach Jod, Salz, Seegras und Meer – und haben gleichzeitig eine unverschämt cremige Konsistenz, die jedem Pot de Crème zur Ehre gereichen würde. Michael Booth, Fressbeauftragter von Monocle, hat sie einmal mit einem "Zungenkuss mit einer Meerjungfrau" verglichen, wahrscheinlich, weil ihm der Verlag den noch näher liegenden Vergleich untersagt hat.