Austria

Scooterfahrer erlitt bei Sturz Schädel-Hirn-Trauma

Mit nicht weniger als 2,5 Promille Alkohol im Blut war am Donnerstag ein 46-jähriger Scooterfahrer in Dornbirn (Vorarlberg) unterwegs. Er stürzte und zog sich schwerste Verletzungen zu. 

Der 46-jährige Mann aus Lauterach war mit seinem Scooter um 16.50 Uhr in der Dornbirner Eisengasse unterwegs. Dort fuhr er am Gehsteig. Schließlich beschloss er, auf die Straße zu wechseln und überfuhr dafür den etwa 20 Zentimeter hohen Randstein. Dabei verlor der Betrunkene aber die Kontrolle über seinen Scooter, stürzte und schlug mit dem Kopf hart am Asphalt auf, wie Augenzeugen berichteten.

Flug mit Rettungsheli
Auf der Straße blieb der 46-Jährige bewusstlos liegen. Die alarmierten Einsatzmannschaften veranlassten, dass der Mann sofort mit dem Rettungshelikopter ins Krankenhaus geflogen wurde - mit Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma. Der Lauteracher hatte zum Zeitpunkt des Unfalls 2,5 Promille Alkohol im Blut.

Football news:

Pochettino über Messi-Ersatz:Das mag gefallen oder vielleicht nicht. Trainer trifft Entscheidungen
Ancelotti über das 2:1 gegen Valencia: Wir haben nicht wegen der Qualität gewonnen, sondern dank des unbändigen Teamgeistes
Allegri über das Spiel gegen Mailand: Ich habe mich mit den Auswechslungen geirrt. Trotz der guten ersten Halbzeit, in der wir Momente erstellten und dem Gegner nur eine Chance im Angriff erlaubten, riskierten wir am Ende des Spiels, das unter Kontrolle war, zu verlieren
Real hat 18 Auswärtsspiele ohne Niederlage - das ist die Wiederholung des Vereinsrekords
Pioli über das 1:1 gegen Juve: Wir sind für den Sieg gekommen. Die Mannschaft war bereit, Risiken einzugehen und zu verlieren, ich mochte unseren Mut
Vinicius und Benzema erzielten die Tore für Valencia. Der Brasilianer hat 5 Tore in 5 Saisonspielen, der Franzose hat 6 Tore und 5 Assists in 5 Spielen
Juventus zum ersten Mal seit der Saison 1961/62 hat in 4 Runden der Serie A nie gewonnen