Austria

Schwerverletzter bei Unfall auf Innkreisautobahn

Schwerer Auffahrunfall auf der Innkreisautobahn

WELS. Am Montagnachmittag fuhr ein Klein-Lkw auf der A8 bei Wels-Lichtenegg auf einen Sattelzug auf.

Unmittelbar nach der Ausfahrt aus dem Tunnel Noitzmühle auf der Innkreisautobahn in Fahrtrichtung Passau auf Höhe der Anschlussstelle Wels-West fuhr um 14:50 Uhr der 39-jährige Ungar mit seinem Klein-Lkw auf den Sattelzug, gelenkt von einem 48-jährigen Serben, auf. Der Lenker des Klein-Lkw wurde eingeklemmt und erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Er wurde nach notärztlicher Erstversorgung ins Klinikum Wels gebracht.

Der Lenker des Sattelzuges blieb unverletzt. Der Sattelzug konnte seine Fahrt fortsetzen.

Die Innkreisautobahn war zwischen der Autobahnabfahrt Wels-West und der Autobahnauffahrt Wels-West etwa 30 Minuten gesperrt. Der Verkehr wurde großräumig über die Welser Autobahn umgeleitet bzw. vor der Unfallstelle abgeleitet.

Football news:

Carlo Ancelotti: ich habe einen großen Wunsch, Everton in die Champions League zu führen
Conte wurde für 2 Spiele wegen Beleidigung des Schiedsrichters disqualifiziert
Granovskaya über Tuchel: es ist nicht Einfach, den Trainer mitten in der Saison zu wechseln, aber wir freuen uns, einen der besten Trainer Europas zu bekommen
Thomas Tuchel: ich Danke Chelsea für das Vertrauen, das Gefühl ist Super. Wir alle respektieren Lampards Arbeit
Chelsea wird vor dem Spiel gegen Wolverhampton den Holocaust-opfern Gedenken
Tuchel hat Chelsea zum Neuen Cheftrainer des FC Chelsea ernannt
Barcelona hat bestätigt, dass die Präsidentenwahl am 7.März stattfinden wird