Austria

Schwab und Grünwald im "Heute"-Derby-Doppeltalk

Wien ist im Derby-Fieber! Am Sonntag steigt in Hütteldorf das Duell Rapid gegen Austria zum 330. Mal. Zum Jubiläums-Hit bat "Heute" die Kapitäne Stefan Schwab und Alexander Grünwald zum "Doppelpass".

Ihr schönster Derby-Moment?

Stefan Schwab: "Für mich persönlich war es das erste Derby, das ich gespielt habe. Das war 2014 noch im alten Horr-Stadion. Ich habe damals in den Schlussminuten den Ausgleich zum 2:2 erzielt – es war zugleich auch mein erstes Pflichtspieltor für Rapid überhaupt. Ein bis heute wunderschönes Erlebnis."

Alex Grünwald: "Nachdem ich beim 6:1 leider verletzt gefehlt habe, ist es für mich das 1:0 auswärts mit meinem Siegestor in der letzten Saison."

Das schlimmste Derby?

Grünwald: "Der Knorpelschaden im August 2017. Danach 230 Tage Pause Das war wirklich niederschmetternd."

Welche Derby-Stars sind in Ihrer ersten Erinnerung?

Schwab: "Bei Rapid Didi Kühbauer, bei der Austria Andi Ogris. Ich muss sagen, ich habe mich früher immer sehr auf das Wiener Derby gefreut – egal, wo ich selbst gerade gespielt oder gelebt habe. Ich habe immer den Fernseher eingeschalten."

Grünwald: "Didulica und Lawaree, das war prägend. Und Ogris gegen Kühbauer – dieses Bild. Aber Didulica und Lawaree, das war mehr meine Zeit, das habe ich mehr mitbekommen."

Schwab: "Nein, man sollte keine großen Töne spucken. Wichtig ist einfach, dass wir gewinnen, egal, wie hoch. An ein 6:1 zu denken, wäre aber der komplett falsche Ansatz."

Grünwald: "Davon gehe ich nicht aus. Ich befasse mich gar nicht mit einer Niederlage. Wir wissen, dass es schwierig, Rapid ein guter Gegner sein wird. Aber wir haben auch ein bisschen Selbstvertrauen getankt. Die Selbstverständlichkeit ist hoffentlich wieder zurück. Wir müssen aber sehr viel investieren in das Spiel, alle über uns hinauswachsen. Wenn alle alles geben, dann ist der Sieg möglich."

Was schätzen Sie am Kapitän des Derby-Gegners?

Schwab:"Alex hat einen super linken Fuß, schießt sehr gute Standards. Er ist ein cleverer Spieler, ein klassischer Zehner, zudem sehr torgefährlich."

Grünwald: "Schwabi und ich haben im U20-Nationalteam zusammengespielt, wir kennen uns schon länger, schon vor seiner Rapid-Zeit. Er ist ein sehr, sehr guter Spieler in dieser Liga, der auch etwas im Kopf hat."

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Wordrap mit Martin Bruckner

Wordrap mit Martin Bruckner

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema