Austria

Schulen suchen dringend Laptops

Familien, in denen mehrere schulpflichtige Kinder leben, werden durch die Corona-Krise vor unerwartete, technische Probleme gestellt. Nur die wenigsten Eltern können jedem Kind einen Computerzugang bieten. Viele Schüler müssen ihre Hausaufgaben am Minibildschirm ihres Handys lösen.

 Aus diesem Grund starten die Lienzer Bürgermeisterin Elisabeth Blanik und der Kühnsdorfer Lehrer und Lionsclub-Präsident Hermann Enzi einen dringenden Aufruf: „Jeder, der einen funktionstüchtigen, nicht zu alten, Laptop hat, den er nicht mehr nutzt, kann mit diesem Schüler unterstützen!“ Alle Geräte werden den Datenschutzrichtlinien gemäß neu aufgesetzt.

Spenden für die NMS Kühnsdorf werden über die Lionsclubs Bleiburg und Klopeinersee ([email protected]) und für Lienz über das Stadtamt ([email protected]) entgegengenommen.

 krone.at

Football news:

Es besteht eine Reale Chance, dass 50 bis 60 Vereine in Konkurs gehen. Der Besitzer von Huddersfield über die Auswirkungen der Pandemie
Valverde über das Spiel gegen Manchester City: wir Wollen so spielen, dass wir weiterkommen. Real ist bereit, alles dafür zu tun
Die große Auswahl von Roma: Cafu öffnet sich im Strafraum und wartet auf den Pass, aber stattdessen erzielen Totti und Batistuta Meisterwerke
Zabitzer hatte sich im April an einem Coronavirus erkrankt
In den 90er Jahren spielte der russische Klub in der finnischen Meisterschaft: die Spieler trugen Zigaretten, der Präsident ging auf das Feld. Es endete mit einem Ausfall
Flick über Holand: Er macht seine erste Saison, so früh ist er mit Lewandowski zu vergleichen
Felix hat sich im Training ein Bänderriss im Knie zugezogen. Es ist seine 3.Verletzung pro Saison bei Atlético