Austria

Schauspielerin Maxi Blaha über Corona: „Freue mich auf mein Leben nach der Krise“

Maxi Blaha

© RGE-Press/Eckharter/Eckharter Rainer

Warum die Schauspielerin jetzt ihre Stücke frei zugänglich auf YouTube stellt.

von Lisa Trompisch

Schauspielerin Maxi Blaha will jetzt etwas zurückgeben und stellt ihre Stücke daher frei zugänglich auf YouTube. „Ich habe lange damit Geld verdient und durfte die ganze Welt mit diesen Stücken mehrfach bereisen, nun war es für mich an der Zeit, loszulassen und alles herzuschenken“, erzählt sie dem KURIER.

„Es ist wichtig, dass die Kunst nun zu den Leuten nach Hause kommt und für alle leicht erreichbar ist“, ist sie sich sicher. Sie schreibt derzeit an einem neuen Theaterstück über Alma und Anna Mahler und versucht mit ihrem Sohn Nepomuk (wird im April 10) zu Hause zu lernen.

„Natürlich war ich dazwischen auch ängstlich und traurig und fürchtete mich, auch finanziell. Aber mittlerweile habe ich das überwunden und freue mich auf mein Leben nach der Krise.“

Football news:

City ist bereit, Coulibaly einen Vertrag über 5 Jahre mit einem Gehalt von 10 Millionen Euro zu geben. Napoli will dafür 80 Millionen Euro.Manchester City arbeitet an einem Transfer von Verteidiger Kalido Coulibaly von Napoli
Bei PSG gibt es viele Verletzungen vor der Champions League (auch bei Tuchel!). Kehrer brach sich das Ohr, doch Mbappé erholt sich
Man City könnte für Thiago in den Kampf einsteigen. Liverpool ist immer noch an einem Spieler Interessiert
Fomin über die Karriere im Ausland: ich Plane nicht so: in 20 — FNL, in 22 — RPL, in 24 — Europa. Ich bewege mich Schritt für Schritt
Mendes bot Manchester United Fathi als Alternative zu Sancho an. Barcelona wird nicht verkaufen den Mittelfeldspieler und verlängert mit ihm den Vertrag
Sevillas Torwart Bouna über den abgewehrten 11-Meter-Schuss: Trainierte den Elfmeter mit Ocampos. Er schlägt genauso wie Jimenez
Porto-Coach Conceição kann Conte an der Spitze von Inter ersetzen