Austria

Schau, wie du dich präsentierst und inszenierst

Sven Kaschte, Adrian Stowasser, Rino Indiono und Sophie Berger

© Rainer Berson

Sehr flotte, ein bisschen anders gewichtete Inszenierung von „Der gestiefelte Kater“ im Dschungel Wien.

von Heinz Wagner

Stimmung fast wie bei einem Pop-/Rockkonzert für Kinder. Das junge Publikum aus einigen Hortgruppen war fast die ganzen rund 80 Minuten ziemlich aus dem Häuschen samt Mitklatschen und –stampfen im Rhythmus – nicht nur der Musik, sondern auch des witzig-rasanten Schauspiels. Wir befinden uns in einer Inszenierung von „Der gestiefelte Kater“ im Dschungel Wien.

Die Grundgeschichte (für jene, die das Grimm’sche Märchen nicht kennen: Der jüngste Müllers-Sohn, erbt „nur“ den Kater – im Gegensatz zu den älteren Brüdern, die Mühle, also das Unternehmen bzw. den Esel, also den Transporter, bekommen. Der Kater will noch dazu, dass sein Herr ihm schöne Stiefel besorgt. Und mit so mancher Flunkerei lässt er ihn zum Grafen aufsteigen.

So steigst du auf

In der Dschungel-Version wird die dem Märchen oft anhaftende Lehre „aber der kam doch nur durch Lügen zum Aufstieg“ eher ersetzt durch etwas, das in Bewerbungstrainings und nicht zuletzt in den sozialen Netzwerken die Maxime geworden ist: es kommt darauf an, wie du dich präsentierst. Zweite Botschaft, die hier stärker zum Tragen kommt: Der Kater ist viel schlauer als ihm zugetraut wird und er hilft dem Müllerssohn, weil der auch schon vorher gut zu ihm war – es entwickelt sich eine Freundschaft zwischen den beiden.

der_gestiefelte_kater_c_rainer_berson_12.jpg

Zack, zack, zack...

Allerdings wird recht deutlich auch gezeigt, wie sich so manche Menschen kaufen lassen – Geldschien und schon sagen sie, was der Kater gerne hätte – zack, zack, zack ...

der_gestiefelte_kater_c_rainer_berson.jpg

Rollenwechsel

Sophie Berger, Rino Indiono, Sven Kaschte und Adrian Stowasser präsentieren sich in der Inszenierung von Paola Aguilera auf der sehr flexiblen, wandelbaren und doch so „simpel“ zu drehenden Bühne (Hannes Röbisch) zur Musik von Helmut Stippich und in den Kostümen von Vanessa Achilles-Broutin sehr spielfreudig. Auch wenn nicht gesungen und getanzt wird, durchzieht die Inszenierung viel Spielfreude und Wortwitz – und Abwechslung beim Rollenwechsel.

Sven Kaschte, der den Kater sozusagen als überschwänglichen Motivationstrainer mimt, ist der einzige, der nur einmal kurz in eine andere Rolle schlüpft. Alle anderen tauchen in unterschiedlichsten Charakteren auf – mit jeweils veränderter Sprachfärbung, Mimik und Körperspiel.

Rino Indiono gibt als jüngste Müllerssohn nicht nur den Aufsteiger, sondern auch noch ein halbes Dutzend weiterer Figuren.

Sophie Berger, die selbstbewusste Prinzessin, die sich vom Vater niemanden als Ehemann aufs Aug drücken lässt, ist vor allem als uriger Wirt recht lustig. Und „deckt“ den vielfältigen Rollenwechsel auch offenkundig auf, indem sie in einer Szene schon im Prinzessinnenkostüm und –gang noch das schwarze Klebeband, das des Wirten Schnauzer darstellt lächelnd abnimmt.

1 / 12

Der gestiefelte Kater
Schauspiel mit Musik
Nach den Brüdern Grimm in einer Fassung von Paola Aguilera
ab 6 Jahren, 80 Minuten

Regie: Paola Aguilera
Es spielen
Prinzessin/Wirt/einer der 3 Brüder: Sophie Berger
Benjamin, jüngster Sohn des Müller/Koch/böser König Popanz/Bauer/ Waldarbeiter/ Autoladenbesitzer/Flüchtling: Rino Indiono
Kater/Bodyguard des Prinzen Nathanael: Sven Kaschte
König/einer der 3 Brüder/Flüchtling: Adrian Stowasser

Bühne: Hannes Röbisch
Kostüm: Vanessa Achilles-Broutin
Musik: Helmut Stippich

Regieassistenz: Natalja Kreil
Ausstattungsassistenz: Stefania Compagni

Wann & wo?
Bis 5. Jänner 2020
Dschungel Wien: 1070, MuseumsQuartier
Telefon: (01) 522 07 20-20
dschungelwien

events.at

Football news:

Ex-City-Quarterback Onuoha: In den USA habe ich mich nie sicher gefühlt. Wenn die Polizei etwas nicht mag, kannst du dein Leben verlieren
Barcelona will den 19-jährigen Abwehrspieler Manchester City Garcia zurückholen. Die Briten werden ihn nicht gehen lassen
Gianni Infantino: wir alle müssen Nein zu Rassismus und Gewalt sagen. In jeder Form
Barcelona kauft für 4,5 Millionen Euro 70 Prozent der Rechte für den 19-jährigen Stürmer von São Paulo Maja
Martin Edegaard: Sociedad will in die Champions League, das ist ein Traum. Es ist schwer, gegen Real und Barça zu kämpfen, aber mit dem Rest können wir
Newcastle Longstaff steht kurz vor einem Wechsel zu Udinese Calcio. Sein Gehalt wird um mehr als das 30-fache steigen
Verteidiger Milan Duarte wurde verletzt ausgewechselt. Es ist die zweite Verletzung im Verein nach Wiederanpfiff