"Die Kunst der Liebe besteht darin, dass man eine stabile Nähe herstellt, dem anderen aber ausreichend Freiheit lässt", sagt der deutsche Freundschaftsforscher Wolfgang Krüger in seiner Studie "Freiraum für die Liebe – Nähe und Abstand in der Partnerschaft". Das Nähe-Distanz-Problem, das die österreichische Weltöffentlichkeit derzeit als die Sache mit dem Babyelefanten kennt, existiert nicht nur in Liebesbeziehungen. Dort kann man anhand des Gummibandprinzips ja schon einmal die Zügel locker lassen.