Austria

Russland überschreitet Marke von 400.000

Die amtliche Statistik wies am Sonntag 9268 neue Fälle aus. Die Gesamtzahl stieg damit auf 405.843, darunter nach offiziellen Angaben 4.693 Todesfälle.

Ungeachtet massiv steigender Zahlen beginnt an diesem Montag in Russland eine größere Lockerungswelle. Erstmals seit mehr als zwei Monaten Ausgangssperre sind in Moskau - Europas größter Stadt - wieder Spaziergänge an einzelnen Tagen und Frühsport im Freien erlaubt. Verschärft wird allerdings der Maskenzwang.

Mund- und Nasenschutz sind dann nicht mehr nur in öffentlichen Räumen und Verkehrsmitteln Pflicht, sondern auch auf der Straße. In der russischen Hauptstadt werden erstmals wieder Geschäfte und Einkaufszentren sowie Dienstleistungsbetriebe wie Reparaturwerkstätten und Reinigungen unter strengen Hygienevorschriften geöffnet. Dadurch können 300.000 Menschen wieder zur Arbeit. Friseure und Gaststätten bleiben geschlossen.

Fahrten in öffentlichen Verkehrsmitteln sind weiter nur mit einem von der Stadt ausgegebenen elektronischen Passierschein erlaubt. Zudem ist das Tragen von Handschuhen vorgeschrieben. Auch in vielen anderen Teilen Russlands sind massive Lockerungen geplant.

Kremlchef Wladimir Putin hatte trotz immer neuer Höchststände bei den Todes- und Infektionszahlen erklärt, dass sich die Lage stabilisiert habe. Vor allem der Druck seitens der Wirtschaft war groß, Produktion und Handel wieder zuzulassen.

Russland steckte schon vor der Pandemie in einer Wirtschaftskrise. Die Kritik an der russischen Politik im Kampf gegen Corona nimmt zu. In sozialen Netzwerken beklagen Bürger millionenfach ein Durcheinander an Regelungen und Chaos bei der Verhängung von Strafen wegen Verstößen gegen Vorschriften.

Football news:

Bent ob alli bei PSG: das Spiel mit Neymar und Mbappé wird sein Niveau heben. Der Frühere Tottenham-Stürmer Darren Bent hat sich über einen möglichen Wechsel von Spurs-Profi Del alli zu PSG geäußert
Sandro Tonali: Zlatan ist ein Vorbild für Mailand und ein Idol für alle
PAOK unterschrieb Stürmer Ciolak. Er war in der vergangenen Saison in der kroatischen Meisterschaft in den Top 3.PAOK gab bekannt, einen Vertrag mit Stürmer Antonio Ciolak unterschrieben zu haben. Der Vertrag mit dem 27-jährigen, der in die Kroatische Nationalmannschaft berufen wurde, ist für vier Saisons ausgelegt. Die transaktionssumme wird auf 3,5 Millionen Euro geschätzt. In der vergangenen Saison absolvierte ciolak in Rijeka 40 Spiele in allen Turnieren. In denen er 26 Tore erzielte und 4 Assists gab
Stan Collimore: Bale bei Tottenham ist der Zug der Verlierer. Liverpool-der ehemalige Liverpool-Stürmer Stan Collimore verglich die Transferpolitik der roten und Tottenham Hotspur
In der Türkei wird zum 9.Mal in 15 Jahren das Limit für Legionäre geändert. Es scheint, dass die Verschärfung Erdogan und Agenten
Jovic will zur Eintracht zurückkehren. Ihm gefällt die Einstellung von zidane nicht
Gary Neville: Manchester United braucht 4-5 Spieler und nur einen. Es gibt keine Entschuldigung