Austria

Rotes Kreuz gegen App-Pflicht: "Zwang ist ein schlechter Motivator"

Stopp Corona

Regierung uneins über verpflichtende Installationen – App wird Open-Source

Foto: APA

Mit seiner Forderung zur Verpflichtung die "Stopp Corona App" des Roten Kreuzes zu nutzen, hat Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) für zahlreiche Reaktionen gesorgt. Auch Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) setzt auf Handy-Tracking, um die Eindämmung der Corona-Pandemie zu begrenzen. Er will neben der App, auch Schlüsselanhängern mit derselben Funktionalität verteilen. Für die rund zwei Millionen Menschen, die kein App-fähiges Handy nutzen. Laut den Entwicklern der App, werden dafür allerdings die technologischen Details erst erarbeitet.

Football news:

Michael Zorc: wenn Borussia um die Meisterschaft kämpfen will, dann muss man die Bayern schlagen
Joe hart: ich habe keine Abneigung gegen Guardiola. Das ist seine Genialität: er steht fest auf der getroffenen Entscheidung
Mainz-Torwart Müller über das 0:5 gegen Leipzig: Muss froh sein, dass die Rechnung nicht zweistellig ist
Gebete von Cordoba und Zanetti, Trolling Materazzi, die Größe von Sneijder und Eto ' O. vor Zehn Jahren machte Inter trebl
Die Brüder Miranchuk und jikiya kauften Ausrüstung für die Krankenhäuser von Dagestan
Berg über die Zukunft: ich mag Krasnodar. Ich kann der Mannschaft helfen
Der Präsident von Lyon über das Ende der Liga-1-Saison vor dem hintergrund des Neustarts von La Liga: Wir sind wirklich dumm