Austria

Robin Williams wollte "uns helfen, weniger Angst zu haben"

© APA/AFP/FREDERIC J. BROWN

Doku "Robin's Wish" mit Interviews mit Weggefährten und Williams' Witwe.

von Georg Leyrer

Eine Doku widmet sich den letzten Tagen im Leben von Robin Williams. 2016 im Alter von 63 Jahren aus dem Leben geschiedene Star litt zuletzt an Lewy-Körper-Demenz. Die Witwe des Schauspielers, Susan Schneider Williams, sagte, dass ihr der Dreh dabei geholfen hat, die Krankheit Williams' besser zu verstehen. "Ich sah, was Robin und ich durchlitten haben. Und was ich entdeckte, ist weit größer als Robin und ich", sagte sie laut NME.

Zum Titel der Doku sagte Susan Schneider Williams: Robins Wunsch war, "uns zu helfen, weniger Angst zu haben". Die Doku gibt es ab September in den USA  zum Streamen, der Europastart steht noch nicht fest.

Football news:

Bayern kann Lemar von Atlético Unterschreiben
Kolaschinac wird für 11 Millionen Euro von Arsenal zu Bayer wechseln + Boni (Fabrizio Romano)
Dyer bezeichnete die Toilette als den besten Spieler des Spiels zwischen Tottenham und Chelsea
Ferencvaros wird zum ersten mal seit 1995 in der Champions League spielen. Es ist die längste Pause zwischen dem ersten und dem zweiten Auftritt
José Mourinho: was mit Dyer passiert ist, ist abnormal, er war dehydriert. Wenn es der Liga egal ist, ob es Spieler gibt, dann bin ich nicht Tottenham-Trainer José Mourinho
Er war während des Spiels auf der Toilette
Lampard über den Abstieg aus dem Ligapokal: wir Müssen das positive behalten. Alles wird kommen, wenn Chelsea das zweite Tor erzielt, während Chelsea-Trainer Frank Lampard die Niederlage gegen Tottenham kommentiert