Austria

Rennradfahrer starb nach Kollisionen mit Pkw - Polizei bittet um Hinweise

BAD MITTERNDORF. Ein Rennradfahrer ist am Dienstag im obersteirischen Bad Mitterndorf bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen, doch seine Identität konnte bisher nicht geklärt werden.

Der Mann war alleine auf der Salzkammergutstraße (B145) von Bad Aussee kommend in Richtung Trautenfels unterwegs und wurde gleich von zwei Pkw angefahren und gerammt. Die Exekutive bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Der Radsportler war 25 bis 35 Jahre alt und trug Vollbart.

Der Unfall passierte gegen 14.40 Uhr: Eine 80-jährige Pkw-Lenkerin aus dem Bezirk Liezen war mit dem Radfahrer aus nicht näher bekannter Ursache seitlich kollidiert. Anschließend stieß der Sportler auch noch mit dem nachkommenden Auto eines 25-Jährigen zusammen. Obwohl sofort Erste-Hilfe-Maßnahmen eingeleitet wurden, konnte der Notarzt nur noch den Tod des Radfahrers feststellen.

Personenbeschreibung

Da die Polizei bisher nicht die Identität des Verstorbenen feststellen konnte, wird um Mithilfe aus der Bevölkerung gebeten. Der Radfahrer trug dunkles bis brünettes kurzes Haar und war mit einem schwarzen T-Shirt und einer schwarz-orangen Radler-Hose mit Trägern der Marke KTM bekleidet. Er hat weiße Radschuhe der Marke Sidi und einen schwarzen Giro-Helm getragen. Auf seinem Focus-Rennrad in den Farben schwarz und rot ist im Bereich der Sattelstange ein Fan-Aufkleber des "SK Sturm Graz" angebracht. Ausweise oder Wertgegenstände hatte der Rennradfahrer nicht bei sich.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Football news:

Juventus unterschreibt Santos-Stürmer Cayo Jorge. Gehalt-1,5 Millionen Euro plus Boni
Allegri über Juve: Ronaldo ist voller Begeisterung. Dybala hat ein Muskelproblem. Kulusevski hat Potenzial, aber er muss deutlich zulegen. Er ist erst 21 Jahre alt, muss aggressiver vor dem Tor spielen, effektiver agieren
Nedved über Locatelli: Juve hält sein Angebot für fair und gut
Koeman über 3:0 gegen Stuttgart: Tolles Barça-Spiel gegen eine starke Mannschaft. Wir sind auf dem richtigen Weg. Ein tolles Spiel gegen eine starke Mannschaft, die mehr Spiele absolviert hat als wir. Aber wir haben gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir müssen unsere Fitness noch verbessern und die Spieler arbeiten hart
Mkhitaryan will gegen Roma für Scudetto kämpfen: Ohne Trophäen wird es am Ende seiner Karriere nichts mehr geben
Paul Nedved: Ronaldo ist eine Torgarantie, ein außergewöhnlich wertvoller Spieler. Juve setzt auf ihn
Zozulya wechselte von Shogunda nach Fuenlabrada. Sein Wechsel zu Alcorcon fiel wegen Fans aus, die ihn Faschisten nannten, Fuenlabrada, kündigte den Transfer des ukrainischen Stürmers Roman Zozuli an