Austria

Regierung bedankt sich in Video für Corona-Einsatz: "Österreicher wurden 2020 erneut auf die Probe gestellt"

Zum Nationalfeiertag veröffentlichte die Regierung ein Video, in dem der Zusammenhalt der Österreicher beschworen wird.

"Was macht Österreich aus?"

Eine Frage, die man sich zum Nationalfeiertag schon einmal stellen kann. 

Ein vierminütiger Videoclip gibt im Auftrag der Bundesregierung eine ganz spezielle Antwort.

Österreichs Geheimnis

"Unser Österreich hat viel erlebt - und viel mitverschuldet", heißt es in Anspielung auf die Zeit des Nationalsozialismus. "Wir können dankbar sein, in welche Richtung sich Österreich entwickelt hat."

"Wir sind eine Gesellschaft, die zusammenhält - in Zeiten der Ruhe und in Zeiten der Herausforderungen." Was das Geheimnis dahinter sei?

"Weder das Riesenrad, noch der Walzer, nicht das Schnitzel oder gar die Lipizzaner: Unser Geheimnis sind die Menschen." Jene, die dem Land die Souveränität zurückgegeben haben nach dem Zweiten Weltkrieg, die Österreich wieder aufgebaut haben. Politische Visionäre (im Bild Bruno Kreisky); Menschen, die die ganze Welt begeisterten haben (Romy Schneider oder Falco sind zu sehen), dazu Leistungsträger (wie Franz Klammer). Menschen, die sich der Vergangenheit gestellt haben (Franz Vranitzky) und Vordenker (Alois Mock). Und all die Betroffenen, die es immer wieder aus Krisen herausgeschafft haben, so der Sprecher weiter; zu sehen sind da Überflutungen oder Lawinenunglücke.

"Nicht ist so, wie es früher einmal war"

2020 sei kein leichtes Jahr, heißt es weiter. "Die Österreicherinnen und Österreicher wurden erneut auf die Probe gestellt. Wir möchten uns deshalb heute bei Ihnen bedanken - bei allen Österreichern und Österreicherinnen, die zusammenhalten, wenn nichts so ist, wie es früher einmal war."

Im Bild sind dabei Kanzler Sebastian Kurz und Vizekanzler Werner Kogler. Ein besonderer Dank geht an die Einsatzkräfte, die Menschen die im Handel und im Gesundheitsbereich arbeiten; an alle Forscher, an alle Menschen im Bildungssystem. "An alle Österreicherinnen und Österreicher: DANKE", so die Schlussbotschaft.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Football news:

Zidane wird nicht gefeuert. Real Madrid vertraut ihm voll und ganz (As)
Zidans Zukunft bei Real ist fraglich. Der Trainer ist nicht mehr so sicher wie früher (Marca), Real-Trainer Zinedine zidane ist nicht garantiert, seinen posten zu behalten
Marcel Villas-Boas hat die rekordserie von 13 Niederlagen in der Champions League unterbrochen. Und zum ersten mal in dieser Ziehung erzielte
Der Kolumbianische Fußballverband (FCF) hat den Rücktritt von Carlos Queiroz als Cheftrainer der Nationalmannschaft des Landes bekanntgegeben. Der 67-jährige Portugiese wurde heute entlassen. Er leitete das Team etwa zwei Jahre lang
Klopp über das Spiel von Torwart Keller mit Ajax: Top, Top, Top, Top
Manchester United, Tottenham und Chelsea sind Interessant Verteidiger Brighton White
Red Bull Riss die Lok mit einer perfekten angriffsvielfalt ab. Der angeschlagene Loco wusste nicht, was er tun sollte