Austria

Real nach Zittersieg im Clasico gegen Barcelona an der Spitze

Primera Division

Katalanen ließen sich auskontern und hatten Abschlusspech – Madrilenen vorerst punktegleich mit Atletico Tabellenführer, Barca einen Zähler zurück

Foto: AFP/ JAVIER SORIANO

Madrid – Real Madrid hat mit einem Heimsieg im 279. "Clasico" gegen den FC Barcelona die Tabellenführung in der spanischen Fußball-Liga übernommen. Der Rekordmeister und Titelverteidiger setzte sich am Samstag gegen den Erzrivalen 2:1 durch und sprang dank des gewonnenen direkten Duells mit Atletico Madrid auf Platz eins. Die "Colchoneros" haben jedoch ein Spiel in der Hinterhand. Barca liegt jeweils einen Punkt hinter dem Führungsduo.

Football news:

Griezmann sprach mit Hamilton und besuchte die Mercedes-Boxen beim Großen Preis von Spanien
Barcelona fühlt, dass Neymar sie benutzt hat. Er sagte, er wolle zurück, verlängerte aber seinen Vertrag bei PSG (RAC1)
Aubameyang - Arsenal-Fans: Sie wollten Ihnen etwas Gutes schenken. Es tut mir leid, dass wir nicht konnten
Atlético hat im Camp Nou nicht verloren. Busquets' Verletzung ist das Drehereignis des Spiels (und des Meisterrennens?)
Verratti verletzte sich im PSG-Training am Knie. Die Teilnahme an der Euro steht noch aus, teilte PSG mit, dass sich Mittelfeldspieler Marco Verratti im Training eine Prellung des rechten Knies mit einer Verstauchung des inneren Seitenbandes zugezogen hat
Neymars Vertrag in einem Bild. Mbappe will die gleiche
Manchester United würde im Sommer gerne Bellingham und nicht Sancho unterschreiben. Borussia Dortmund wird Judas nicht verkaufen