Austria

Promi Big Brother: Claudia Kohde-Kilsch verrät Steffi Grafs größte Charakterschwäche

Bei einer Sache über Tennis-Legende Steffi Graf sind sich Claudia Kohde-Kilsch und Werner Hansch einig.

von Elisabeth Spitzer

An Tag drei im Big Brother-Camp musste Ex-Tennis-Star Claudia Kohde-Kilsch das Märchenland für immer verlassen, nachdem sie von der Mehrheit der Bewohner rausgewählt wurde.

Steffi Grafs größte Schwäche

Vor ihrem Promi Big Brother-Aus kam die ehemalige Weltrang-Vierte aber noch mit Sport-Kommentator Werner Hansch auf ihre ehmalige Tennis-Konkurrentin Steffi Graf zu sprechen. Die beiden unterhielten sich am Frühstückstisch im Märchenschloss über alte Zeiten und schwelgten auch in gemeinsamen Erinnerungen an Steffi Graf.

Am Ende stellte sich heraus: Beide scheinen sich einig, dass Steffi Graf früher eine nicht besonders rühmliche Charaktereigenschaft hatte.

"Diese Steffi. Die hab ich natürlich auch bewundert für ihr Spiel", erzählte der Sport-Kommentator. "Aber eine Sache", fuhr er fort, "hat mich wahnsinnig gestört."

"Die hat doch nun fast immer und alles gewonnen. Und wenn sie dann mal verloren hat, habe ich immer gedacht: 'Geh doch mal ans Netz und lach doch mal und nimm deine Gegnerin einmal in den Arm. Es ist doch viel schwerer, eine Niederlage mit Anstand zu bewahren. Das hat ihr an Größe gefehlt", so Hansch.

"Nun lächel doch mal, ne", stimmte Kohde-Kilsch ihrem Big Brother-Kollegen zunächst noch etwas verhalten zu.

"So eine Jahrhundertsportlerin hast du so schnell nicht wieder", stellte sie dann aber fairerweise über Steffi Graf fest. Am Ende legte Kohde-Kilsch aber noch eins drauf und meinte: "Aber das stimmt, verlieren konnte sie nicht so gut."

Hansch pflichtete ihr bei: "Das konnte sie nicht. Das hat gefehlt. Das wäre dann die Krönung gewesen. Das wäre nicht mehr zu toppen gewesen."

Football news:

Thiago Silva: mit 35 Jahren verlassen die Spieler den BVB, und ich beginne gerade erst. Es ist die schwierigste Liga
Barcelona zahlt Suarez die Hälfte des Gehalts für das Verbleibende Jahr unter Vertrag (Onda Cero)
Manchester United wird für Teles nicht mehr als 25 Millionen Euro zahlen. Der Spieler hofft, dass der deal in dieser Woche abgeschlossen wird
Moratas Wechsel zu Juve ist vereinbart. Morgen fliegt er nach Turin und unterschreibt einen Vertrag
Upamecano Interessiert man United
Karasev wird für das Spiel Young Boys - Tirana in der Europa League
Les Ferdinand: die Entscheidung, auf die Knie zu gehen, war sehr mächtig, aber sein Einfluss hat abgenommen. Die Botschaft ist verloren