Austria

Profi-Diebe tappen in Falle der Wiener Polizei

Die Profibande galt als berüchtigt - seit geraumer Zeit hat diese in Kroatien, in der Schweiz und in Deutschland bei Dutzenden Coups ihre kriminellen Spuren hinterlassen. Die Akten der ausländischen Ermittler stapelten sich. Im Visier der Berufsverbrecher: Wohnungen wohlhabender Opfer. Und dabei überließen die Verdächtigen (50, 53 und 58 Jahre) nichts dem Zufall. Die Zielobjekte wurde vermutlich mithilfe von Insidern (Reinigungskräfte oder sonstigen Dienstleistern) gezielt ausgewählt und penibel ausgekundschaftet.

Schweißgeräte eingesetzt
War der Tatort der Begierde auserkoren, lief alles nach demselben Schema: Die Täter organisierten sich Versteck-Wohnungen und Fluchtfahrzeuge - und reisten am Tag X von ihren Wohnorten in Bosnien, der Slowakei und Österreich in die Zielstädte, um dann den Coup durchzuziehen. Vorhandene Tresore wurden mit Schweißgeräten geknackt.

Zitat Icon

Bei Hausdurchsuchungen stellten wir Berge an Einbruchswerkzeug sicher. Ebenso ein mobiles Schweißgerät, das zum Öffnen der Tresore diente.

Chef-Ermittler Dieter Csefan vom Bundeskriminalamt

Vor Wochen endete aber die kriminelle Karriere der Berufseinbrecher: Sie kamen zu Infos, dass in einer Wohnung in Wien-Leopoldstadt große Beute warte - Goldmünzen und Bargeld um rund eine Million Euro.

In Wien schnappte die Verbrecher-Falle zu
Das wollten sich die Bosnier nicht entgehen lassen. Was das Trio nicht ahnte: Die Ermittler des Bundeskriminalamts hatten Wind davon bekommen und die Einbrecher schlussendlich bereits erwartet. Die Verdächtigen tappten in die Falle und wurden auf frischer Tat ertappt und verhaftet. Im Februar bereits müssen sich die drei vor Gericht verantworten.

Klaus Loibnegger, Kronen Zeitung

Football news:

Cavani ist wieder im Training und wird wahrscheinlich mit Crystal Palace spielen
Fabio Capello: Juve spielte Rugby gegen Porto. Nur Ronaldo und Chiesa können einen Unterschied in dieser Zusammensetzung machen
Neymar: Ich habe geschrieben, wie ich mich von der Verletzung erholt habe, und habe keine Nachrichten mit den Worten bekommen: Wow, was für ein Profi. Kein einziger PSG-Stürmer Neymar äußerte sich unzufrieden mit der Aufmerksamkeit, die ihm bei seiner Arbeit an der Genesung zukommt
Ole-Gunnar Sulscher: Die Arbeit der Schiedsrichter ist sehr komplex und ohne zusätzlichen Druck. Wir müssen ihre Entscheidungen treffen
Er gibt dem Klub 30% des Einkommens
Trent vergöttert Gerrard von Kindheit an und kam in ein Märchen: Er erhielt von Steven Pflege und Kapitänsbinde. Die Geschichte der schönen Beziehungen
Hazards Genesung nach der Verletzung verzögert sich. Wahrscheinlich wird er am 7.März nicht mit Atlético spielen