Austria

Privat- und Firmenpleiten: Die Ruhe vor dem Sturm [premium]

"Per Mail meldet sich niemand pleite", sagt Creditreform-Geschäftsführer Gerhard Weinhofer zur "Presse". TANZER Richard

Die staatlichen Hilfsmaßnahmen und Ausgangsbeschränkungen zu Beginn der Coronakrise haben bisher verhindert, dass sich Personen und Unternehmen insolvent melden. Doch die „zweite Welle“ wird kommen.

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie gingen die Privat- und Firmeninsolvenzen in Österreich so stark zurück wie schon lange nicht mehr. Zwischen 16. März und 11. Mai – also in der Phase der Ausgangsbeschränkungen – meldeten sich rund 77 Prozent weniger Personen und 64 Prozent weniger Unternehmen pleite als im Vorjahreszeitraum. Das ergeben die jüngsten Zahlen des Gläubigerschutzverbands Creditreform.

Football news:

Atletico hat das morgendliche Training abgesagt, weil er keine Ergebnisse von Coronavirus-Tests erhalten hat
Neymar nannte Verteidiger Marcel Sakai einen scheiß-Chinesen. Er ist Japaner (Cope)
Morata fährt zu Juve, Suarez fast zu Atlético. Die Topklubs haben das Transfer-Karussell der Stürmer in Europa kurz vor der Auflösung des von Juventus gestarteten verwirrten stürmerkreises gestartet. Die Turiner während des gesamten transferfensters suchten Stürmer im Gegenzug für die USA Gonzalo Higuain-die Top-Kandidaten heißen Suarez und Jacko. Doch am Ende reist der Uruguayer zu Atlético Madrid und von Madrid nach Turin flog Morata. Lassen Sie uns mehr
Mail.Ru die Gruppe kaufte die Rechte an La Liga und Serie A. Die Spiele werden in Klassenkameraden und VKontakte gezeigt
Inter gab den Wechsel von Vidal bekannt
PSV-Stürmer Lammers wechselt zu Atalanta Bergamo. Der Niederländische und italienische Klub gab den Transfer des 23-jährigen bekannt. Der Stürmer hat einen Vertrag mit dem bergamer Verein geschlossen, dessen Details nicht geklärt sind. Es wurde berichtet, dass Atalanta zahlt für ihn 8 Millionen Euro, und der Spieler selbst unterschreibt einen fünf-Jahres-Vertrag
Suarez kam trotz Verhandlungen mit Atlético zum Barcelona-Training.Stürmer Luis Suarez ist weiterhin Spieler des FC Barcelona. Der Uruguayer ist trotz der Laufenden Verhandlungen über einen Wechsel zu Atlético Madrid zum Training des katalanischen Teams eingetroffen