Austria

Politiker stehen am Impfplan eigentlich erst an vierter Stelle

Corona-Impfung

"Schlüsselpersonal der Landes- und Bundesregierungen" wird voraussichtlich im zweiten Quartal geimpft. Bürgermeister sind eigentlich noch weiter hinten gereiht

Foto: APA/Roland Schlager

Wien – Während sich viele Bürgermeister über lokale Pflegeheime mit der Corona-Impfung versorgt haben, kann die Spitzenpolitik frühestens ab März damit rechnen. In der Prioritätenliste des Nationalen Impfgremiums stehen die Landes- und Bundesregierungen erst an 4. Stelle – mit den über 65-Jährigen, Personen an Risiko-Arbeitsplätzen sowie Mitarbeitern der "essentiellen Infrastruktur". Auch das Parlament fällt in diese Phase, die Ende erstes/Anfang zweites Quartal starten soll.

Football news:

Antonio Conte: Die Fans unserer Gegner haben gesagt, dass Conte aus Inter raus muss. Das würde ihnen helfen
Real Madrid ist bereit, Angebote für Varane zu hören, wenn die Vertragsverhandlungen nicht bis zum Sommer beginnen
Antonio Cassano: Juve kaufte Ronaldo, um die Champions League zu gewinnen, aber die Ergebnisse wurden schlechter. Sie nahmen die Serie A und ohne ihn
Manchester United könnte Pau Torres von Villarreal kaufen. Kunde aus Sevilla ist zu teuer
Lautaro Martinez: Ich habe mit Barça verhandelt, aber das ist in der Vergangenheit. Inter-Stürmer Lautaro Martinez sagte, er werde weiterhin für den italienischen Klub spielen
Miguel Veloso: Ronaldo ist wie Jordan eine Legende. Cristiano wird der beste Torschütze in der Geschichte des Fußballs
Dallas-Stürmer Hara: Wenn Messi in die MLS wechselt, werde ich ihm die Füße küssen