Austria

Politico-Ranking: Sebastian Kurz unter den 28 wichtigsten Personen für EU-Zukunft

FILES-AUSTRIA-FRANCE-EU-DIPLOMACY

© APA/AFP/JOE KLAMAR / JOE KLAMAR

Emmanuel Macron ist auf Platz Eins, Angela Merkel auf Platz 5, ÖVP-Chef auf Platz 8.

von Johanna Hager

Das EU-Magazin "Politico" wählt Sebastian Kurz zum wiederholten Mal unter die 28 wichtigsten Personen für die EU-Zukunft 2020.

Der ÖVP-Chef sei in vielen Belangen der Erste gewesen: Er inszenierte seine Person und  Politik auf Facebook und Twitter. Und er getraute sich, mit einer Rechtspartei wie der FPÖ eine Regierung einzugehen.

Jetzt - nach der Ibiza-Affäre und der für die ÖVP erfolgreich geschlagenen Nationalratswahl - habe Europa ein Auge auf Wien, weil eine mögliche Regierung mit den Grünen bevorsteht.

Gemessen am Alter ist Kurz einer von vier unter 40. Der 33-jährige ÖVP-Chef findet sich in einer Linie Greta Thunberg, Carola Rackete und Jean-Daniel Zamor.