Austria

Podcast: Muss der "Mohr" aus Wien verschwinden?

Ob Mohrengasse oder Mohrenapotheke: In Wien wird über Namen wie diese kontrovers diskutiert. Warum? Das hat sich der KURIER im Podcast "Nur in Wien" angeschaut.

Soll die Mohrengasse im 2. Bezirk umbenannt werden? Darüber gehen die Meinungen auseinander. In der Debatte gibt es zwei Lager. Die einen empfinden den Namen Mohrengasse als rassistisch und wollen, dass er wegkommt. Die anderen sehen darin überhaupt kein Problem und wollen, dass der Name bleibt. 

Nun kündigt eine Historiker-Kommission einen Bericht über Straßennamen an, die einen "rassistischen oder kolonialen Diskurs" fördern. Darin wird auch die Mohrengasse geprüft. 

Der KURIER hat sich für diese Folge des Podcasts "Nur in Wien" mit Historiker Florian Wenninger von der Uni Wien über das Thema unterhalten und auf der Straße nachgefragt was die Wiener und Wienerinnen davon halten. 

Football news:

Nun, über das 0:1 gegen Sevilla: Enttäuschung. Wolverhampton wurde in den letzten Minuten zu oft vermisst
Immobile über Newcastle: Sie riefen meinen Agenten an, als die Scheichs den Club kauften
Liverpool ist zuversichtlich, Thiago Unterschreiben zu können. Der Spieler hat den Vertrag bereits vereinbart und drückt auf die Bayern
Unser Urteil = Angst und Hilflosigkeit. Statt Galoschen und Kashshai – ein seelenloses System, dem es egal ist
Lothar Matthäus: Messi wird nicht reichen, um so eine Bayern zu passieren. Ich habe keine Angst vor Barça
Thomas Tuchel: Mbappé wird gegen Atalanta spielen, wenn nichts passiert
Lille hat den 20-jährigen Stürmer David von Gent übernommen. Er ist der beste Scharfschütze des CONCACAF-Cups