Austria

Plácido Domingo aus Spital entlassen

Der spanische Opernstar Plácido Domingo wurde vor Kurzem wegen seiner Corona-Infektion ins Spital eingeliefert. Nun durfte er Krankenhaus wieder verlassen.

Placido Domingo ist wieder daheim! Der spanische Opernstar war vor Kurzem wegen seiner Coronavirus-Infektion ins Spital eingeliefert worden. Inzwischen hat er seinen Klinikaufenthalt im mexikanischen Acapulco beendet. Er sei nun wieder zu Hause und fühle sich gut. Das teilte er auf Facebook mit.

Da er wegen seines Alters und anderer Erkrankungen ständig ärztlich betreut werde, sei die Infektion früh festgestellt worden – "und das hat mir sehr geholfen", berichtete Domingo. Er werde seine Therapie aber zu Hause fortsetzen. "Meine Gedanken sind bei denen, die erkrankt sind und bei denen, die alles mögliche dafür tun, um Leben zu retten. Ich danke euch allen für euer Mitgefühl und bitte, ich sage es noch einmal: Ich empfehle euch, zu Hause zu bleiben", schreibt er weiter.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der 79-Jährige hatte seine Erkrankung vor etwa einer Woche öffentlich gemacht: "Ich glaube, dass es meine moralische Pflicht ist, Ihnen mitzuteilen, dass ich positiv auf Covid-19 getestet wurde", hieß es damals in seinem Posting auf Facebook. Er hatte Symptome wie Husten und Fieber.

Stars mit Coronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Football news:

Leeds bestätigte den Llorente-Transfer. Für Verteidiger Sociedad bezahlt 18 Millionen Pfund
Bartomeu-Suarez: Ich will ein Abschiedsspiel organisieren. Barcelona wird immer dein Zuhause sein
Arsenal Interessiert Georginho
PSG wird alli wegen überhöhter Ansprüche von Tottenham verlassen
Lopetegui über Bayern: so ein Team gibt es seit Jahren nicht mehr in Europa
Ángel Di María: Ronaldo ist ein Biest. Es ist unglaublich, dass er mit Messi kämpft, indem er weniger von der Natur begabt ist
Götze über die falsche Entscheidung, zu Borussia Dortmund zurückzukehren: Alles ging schief, wie ich es erwartet hatte