Austria

Pkw-Lenker (63) wurde auf Autobahn bewusstlos

Ein Schweizer Pkw-Lenker (63) wurde Sonntagmittag auf der A13 Brennerautobahn nahe Natters während der Fahrt bewusstlos. Das Auto kam von der Fahrbahn ab, durchbrach die Leitschiene und prallte gegen mehrere Verkehrszeichen. Der Lenker wurde in die Klinik eingeliefert.

Gegen 12.50 Uhr war am Sonntag ein Schweizer mit seinem Pkw auf der A13 Brennerautobahn nahe Natters unterwegs. Kurz vor der Autobahnausfahrt Innsbruck-Süd verlor der 63-Jährige aufgrund gesundheitlicher Probleme plötzlich das Bewusstsein. 

Leitschiene durchbrochen
„Das Fahrzeug kam rechts von der Fahrbahn ab, touchierte ein Verkehrsschild, durchbrach nach etwa 100 Metern ein Leitschienensystem, querte die Autobahnausfahrt, prallte gegen weitere Verkehrszeichen und kam nach etwa 60 Metern an einer Böschung zum Stillstand“, schildert die Polizei.

Tochter (17) blieb unverletzt
Dabei wurde der Pkw schwer beschädigt. Der Lenker wurde von der Rettung in die Klinik Innsbruck eingeliefert, trug aber laut Polizei vermutlich keine Verletzungen von dem Unfall davon. Seine am Beifahrersitz mitfahrende 17-jährige Tochter blieb unverletzt.

 Tiroler Krone

Football news:

Héctor Herrera über das 0:4 gegen Bayern: Wir haben sehr gut mit der besten Mannschaft der Welt gespielt. Lassen Sie uns nicht abschreiben
Antonio Conte: die Borussia ist gut vorbereitet, Sie hat großes Potenzial. Inter konnte gewinnen
Guardiola über 3:1 gegen Porto: Guter Start. In der Champions League gibt es 5 Ersatzspieler, die Spieler haben sich ausgezeichnet gezeigt
Flick über Müller: Er ist der Nachfolger des trainers auf dem Platz. Thomas leitet die Mannschaft, treibt Sie nach vorne
Gian Piero Gasperini: Miranchuk hat gerade erst mit dem Training begonnen. Wir haben viele Spieler, Rotation ist unvermeidlich
Goretzka über das 4:0 gegen Atlético: Glück, dass wir am Anfang nicht gefehlt haben. Es dauerte 10 Minuten, bis wir reinkamen
Klopp über den Sieg gegen Ajax: es war kein strahlender Fußball, aber wir haben drei Punkte geholt