Austria

"Pinky Gloves": Wo bleiben die "Hygieneprodukte" für Männer?

Über die Verhältnisse

Pinke Handschuhe für menstruierende Frauen? Einmal mehr gibt es ein unnötiges Produkt, mit dem der Frauenkörper als unappetitliche, aber lukrative Baustelle dargestellt wird

Foto: mago images/Shotshop

Man muss schon länger überlegen, um dieses Produkt zu verstehen. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, denn die Werbung für die sogenannten Pinky Gloves erklärt nur in Andeutungen, was das Produkt können soll – was bei Reklame für Menstruationsprodukte eine lange Tradition hat. Denken wir nur an die blaue Flüssigkeit, die in der Werbung oft für Menstruationsblut stand. Da haben sich so manche unaufgeklärten Kinder und Männer den Kopf zermartert, worum es bei diesen sogenannten Hygieneprodukten wohl genau geht.

Football news:

Griezmann sprach mit Hamilton und besuchte die Mercedes-Boxen beim Großen Preis von Spanien
Barcelona fühlt, dass Neymar sie benutzt hat. Er sagte, er wolle zurück, verlängerte aber seinen Vertrag bei PSG (RAC1)
Aubameyang - Arsenal-Fans: Sie wollten Ihnen etwas Gutes schenken. Es tut mir leid, dass wir nicht konnten
Atlético hat im Camp Nou nicht verloren. Busquets' Verletzung ist das Drehereignis des Spiels (und des Meisterrennens?)
Verratti verletzte sich im PSG-Training am Knie. Die Teilnahme an der Euro steht noch aus, teilte PSG mit, dass sich Mittelfeldspieler Marco Verratti im Training eine Prellung des rechten Knies mit einer Verstauchung des inneren Seitenbandes zugezogen hat
Neymars Vertrag in einem Bild. Mbappe will die gleiche
Manchester United würde im Sommer gerne Bellingham und nicht Sancho unterschreiben. Borussia Dortmund wird Judas nicht verkaufen