Austria

Pickerl-Frist – das müssen alle Autofahrer jetzt wissen

Die Regierung will Autobesitzern, deren Frist für eine neuerliche Pickerl-Überprüfung jetzt abläuft, während der Corona-Krise einen Aufschub gewähren.

Die Corona-Krise hat auch Auswirkungen auf Autofahrer. Wessen Pickerl demnächst seine Gültigkeit verliert, der musste auch in Zeiten der landesweiten Ausgangsbeschränkungen zur Überprüfung in die Werkstatt. Nun will die Bundesregierung den Autobesitzern offenbar entgegenkommen.

"Um aufgrund der weiter andauernden Maßnahmen zur Bekämpfung der Coronakrise, all jene Autobesitzerinnen und Autobesitzer zu entlasten, deren Pickerl (§57a) während der Beschränkungen ausläuft, wird durch eine gesetzliche Anpassung die Frist für die Überprüfung bis vorerst 31. Mai verlängert", heißt es nun laut "Kronen Zeitung" aus dem Mobilitätsministerium. Diese Frist könne – je nach Entwicklung der Corona-Krise – auch per Verordnung weiter verschoben werden.

"Wir haben einen gemeinsamen Auftrag: zu Hause bleiben und Abstand halten. Damit das erleichtert wird, verlängern wir in dieser Ausnahmesituation die Frist für die Pickerlüberprüfung", erklärt Ministerin Leonore Gewessler (Grüne). "So wird es für alle, die ihr Auto weiterhin brauchen, noch einfacher, nicht unbedingt notwendige Wege zu vermeiden". Die Werkstätten bleiben trotzdem geöffnet – und bieten weiterhin Pickerl-Überprüfungen an.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Innung der Fahrzeugtechniker dagegen

Vergangene Woche hatten die Mobilitätsclubs ÖAMTC und ARBÖ eine solche "Toleranz für Pickerl-Fristen" gefordert, "damit diese Zulassungsbesitzer weder gezwungen werden, einen vermeidbaren Weg außer Haus zu einer Prüfstelle vorzunehmen noch sich der Gefahr einer Bestrafung aussetzen müssen, weil sie mit abgelaufenem Pickerl unterwegs sind."

Die Bundesinnung der Fahrzeugtechniker und Wirtschaftskammer standen dem Vorstoß hingegen ablehnend gegenüber. Die Pickerl-Fristen seien wichtig für die Verkehrssicherheit und ein Aufschub könne einen "negativen Nachzieheffekt" wie etwa einen Reparaturstau zur Folge haben. Auch wenn im Moment kein direkter Kundenkontakt möglich sei, werde die Dienstleistung in gewohnter Qualität erbracht.

Alle Artikel und Entwicklungen zum Coronavirus auf einen Blick >

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Football news:

Ex-City-Quarterback Onuoha: In den USA habe ich mich nie sicher gefühlt. Wenn die Polizei etwas nicht mag, kannst du dein Leben verlieren
Barcelona will den 19-jährigen Abwehrspieler Manchester City Garcia zurückholen. Die Briten werden ihn nicht gehen lassen
Gianni Infantino: wir alle müssen Nein zu Rassismus und Gewalt sagen. In jeder Form
Barcelona kauft für 4,5 Millionen Euro 70 Prozent der Rechte für den 19-jährigen Stürmer von São Paulo Maja
Martin Edegaard: Sociedad will in die Champions League, das ist ein Traum. Es ist schwer, gegen Real und Barça zu kämpfen, aber mit dem Rest können wir
Newcastle Longstaff steht kurz vor einem Wechsel zu Udinese Calcio. Sein Gehalt wird um mehr als das 30-fache steigen
Verteidiger Milan Duarte wurde verletzt ausgewechselt. Es ist die zweite Verletzung im Verein nach Wiederanpfiff