Austria

"Pedo guy"-Prozess: Elon Musk streitet Pädophilie-Vorwurf an Rettungstaucher ab

Netzpolitik

Es sei ein Streit mit "scherzhaften, provokanten Tweets zwischen Männern" gewesen, meint sein Anwalt

Foto: Reuters

Weil er den britischen Rettungstaucher Vernon Unsworth öffentlich als "pedo guy" ("Pädophiler") bezeichnet hat, muss sich Tech-Enfant-Terrible Elon Musk seit Mittwoch vor einem Gericht in Los Angeles verantworten. Der erste Tag des Verfahrens brachte vor allem eine rege Diskussion rund um die Bedeutung der Beleidigung. Denn Musk bestreitet, dass diese als Pädophilie-Vorwurf zu verstehen sei.